---

Ziege – WIE

Man könnte die Ziege als das Tierkreiszeichen der Kunst bezeichnen, denn in der Literatur, der Musik und der Malerei ist sie reichlich vertreten. Berühmte Künstler wie Michelangelo, Franz Liszt und Joachim Ringelnatz waren Ziegen – um nur einige zu nennen.

Die Ziege ist ein fantasievolles, kreatives und empfindsames Geschöpf, das jedoch mit ihren eigenwilligen Launen und Kapriolen ihren Mitmenschen das Leben schwer machen kann.Aber sie weiß auch, wie man gefällt und sich beliebt macht. Und weil sie ein freundliches, liebenswürdiges und hilfsbereites Wesen ist, fällt es ihr nicht schwer, andere für sich zu gewinnen. Nach außen hin zeigt sie sich meist ruhig und ausgeglichen, aber in ihrem Inneren ist sie unsicher, ängstlich und voller Pessimismus. Häufig sucht sie nach einer breiten Schulter, an die sie sich lehnen kann, denn allein fühlt sie sich ziemlich verloren. Wenn ihr niemand die Hand reicht, ist sie trotz ihrer vielen Talente kaum in der Lage sich durchzusetzen – es fehlt ihr an Ellbogentechnik. Obwohl sie meistens ein klares Ziel vor Augen hat, ist sie in gewisser Weise eine weltfremde Träumerin, die von der harten Wirklichkeit nichts wissen will. Nicht selten leidet sie an Depressionen und Weltschmerz. Wirklich entfalten kann sich eine Ziege nur, wenn sie auf fetten Weiden grast. Sie braucht die finanzielle Sicherheit, damit sie ihre angeborenen Begabungen und Talente entwickeln kann. Weil sie in ständiger Angst vor Armut und Elend lebt, macht sie sich oft von reichen Leuten abhängig. Manchmal lebt sie ihr Leben lang bei wohlhabenden Verwandten oder sie sucht sich einen finanzkräftigen Ehepartner. Sie weiß genau, dass sie allein leicht abstürzen kann.




Die Ziege und ihre Gesundheit

Ob gespielt oder echt, Migräneanfälle sind bei Ziegen an der Tagesordnung. Sie sprechen viel von ihrer zarten Gesundheit, weil sie erwarten, dass man ihnen dann mehr Rücksicht entgegen bringt. In Wahrheit sind sie Hypochonder, die meistens recht zäh sind und steinalt werden.


Die Ziege im Beruf

Wenn die Talente der Ziege für einen künstlerischen Beruf nicht ausreichen, wird sie sich recht gut bei technischen Arbeiten bewähren, wo sie ihre Intelligenz und Geschicklichkeit zeigen kann. Sie wird es jedoch kaum in die Chefetage schaffen, denn dazu fehlt es ihr an Durchsetzungsvermögen.


Die Ziege und die Liebe

Oft weiß die anlehnungsbedürftige Ziege nicht so genau, ob es die große Liebe ist, oder der Schutz, den ihr der Partner bietet. Jedenfalls braucht sie viel Zuwendung und Aufmerksamkeit, um in einer Beziehung glücklich zu werden. Wenn sich die Ziege mit einem Hasen, einem Schwein oder einem Pferd verbindet, wird alles gut gehen. Der Hase amüsiert sich über ihre Launen, das Schwein duldet sie und das Pferd nimmt sie nicht ernst. Kein anderes Tier kann die Kapriolen der Ziege lange ertragen, vor allem der Büffel nicht. Auch die Verbindung zwischen Ziege und Hund ist meistens zum Scheitern verurteilt. Diese beiden Pessimisten würden mit sich und der Welt in dauerndem Unfrieden leben.





Positive Eigenschaften der Ziege

Kreativ, fantasievoll, empfindsam, freundlich, liebenswürdig, hilfsbereit, weltfremd


Negative Eigenschaften der Ziege

Launenhaft, unselbstständig, ängstlich, unsicher, pessimistisch