---

Ratte – TZE

Eines ist sicher: Die Ratte ist besser als ihr Ruf. Sie ist die Herrscherin des Unterirdischen, das Symbol nächtlicher, heimlicher Aktionen, was vielleicht erklärt, dass sie manchmal Angst einflößtund ein wenig suspekt erscheint. Aber dieses Tier, das uns erschreckt, hat in der chinesischen Astrologie eine privilegierte Stellung: Es ist das erste Zeichen im Tierkreis.

Im Grunde genommen ist die Ratte ein humorvolles und charmantes Wesen. Auf den ersten Blick erscheint sie ruhig, ausgeglichen und heiter. Aber dahinter verbirgt sich ständige innere Bewegung. Die Ratte möchte sich nichts entgehen lassen, sie ist eine Spielerin und Feinschmeckerin, ist sinnlich veranlagt, trinkt und isst gerne. Dabei ist sie ständig von der Angst besessen, sie könnte etwas versäumen. Sie liebt die Gesellschaft von Freunden und genießt jede Art von Klatsch. Besonders ausgeprägt ist ihr Talent zur Kritik, wobei sie es jedoch immer ehrlich und aufrichtig meint.
Obwohl sie intensiv in der Gegenwart lebt, sorgt sie sich doch um ihre alten Tage. Daher versucht sie ständig zu sparen, aber das gelingt ihr nicht, denn sie gibt ihr Geld schnell wieder aus. Sie füllt ihre Schränke mit unnützen Vorräten, die sie jedoch bald darauf unbedenklich vertilgt. Oft kratzt sie ihr letztes Geld zusammen und kauft völlig unüberlegt drauf los.




Die Ratte und ihre Gesundheit

Die Genusssucht der Ratte kennt keine Grenzen. Auch wenn sie sich nicht wohlfühlt, wird sie auf kulinarische Freuden nicht verzichten. Diäthalten ist für sie ein Fremdwort. Auch bezüglich sportlicher Betätigung ist sie eher zurückhaltend und hält es mit Churchill: „Sport ist Mord“.


Die Ratte im Beruf

Obwohl die Ratte viel Fantasie hat und manchmal sogar schöpferisch begabt ist, schlägt sie sich lieber mit Schlauheit und List als mit Arbeit durchs Leben. Aber was sie sich vornimmt, zieht sie bis zum Ende durch – leider auch dann, wenn die Sache von vornherein zum Scheitern verurteilt ist. Sie kann im Kaufmännischen, in der Politik und auch in einem künstlerischen Beruf Erfolg haben.Im Prinzip wird sich die hochintelligente und erfinderische Ratte überall dort bewähren, wo man eher den Kopf braucht als die Hände.


Die Ratte und die Liebe

Sie kann Menschen gegenüber, die sie liebt, äußerst großzügig sein – denn in der Liebe ist die Ratte in ihrem wahren Element. Einer geliebten Person wird sie alles geben – auch wenn die Liebe nicht erwidert wird. Am besten versteht sich die Ratte mit einem Drachen, der seine Kraft und sein seelisches Gleichgewicht auf sie überträgt und dem sie ihre kritischen Betrachtungen mitteilen kann. Beim Büffel fühlt sich die Ratte sicher und geborgen. Vor dem Affen sollte sich die Ratte hüten. Er nimmt sie nicht ernst und könnte ihr böse mitspielen. Auch dem Pferd sollte sie besser aus dem Weg gehen.





Positive Eigenschaften der Ratte

Fantasievoll, vielseitig begabt, intelligent, charmant, lebensfroh, humorvoll, großzügig


Negative Eigenschaften der Ratte

Listig, manchmal inkonsequent, klatschsüchtig, genuss- und trunksüchtig