---

Büffel - KIU

Die Bestimmung des Büffels ist harte Arbeit. Er wurde auf den Reisfeldern Chinas als Zug- und Lasttier eingesetzt, und so lässt er sich ohne viel Aufhebens vor den Pflug spannen.Er ist wohl das geduldigste und nachdenklichstealler Zeichen der chinesischen Astrologie. Er macht keine großen Worte, wo immer es notwendig ist, packt er an.

Der Büffel hat die Gabe, Vertrauen zu erwecken, und das ist einer der Hauptgründe, warum ihm vieles gelingt. Außerdem ist er ungeheuer fleißig und leistungsfähig, daher bringt er es zu Wohlstand und Besitz. Er ist ein besonnenerTyp, der die Einsamkeit liebt. Aber trotz seines ruhigen Gehabes ist er ein Choleriker. Seine Wutausbrüche sind zwar äußerst selten, dafür aber umso gewaltiger. Es ist ratsam, ihn niemals zu reizen – er könnte gefährlich werden. Der Büffel ist kein Typ, der gerne im Rampenlicht steht. Er braucht zwar die materielle Sicherheit, aber er strebt nicht nach Reichtum und Ruhm. Es genügt ihm, wenn er sein Auskommen findet. Er steht zur Tradition und zum Bewährten. Mit Veränderungen kommt er schwer zurecht. Wenn man ihn zu einem Wandel seiner Lebensumstände drängt, kann er recht dickköpfig und unnachgiebig sein. Alles „Neumodische“ lehnt er vehement ab.Nie wird er dulden, dass seine Töchter Miniröcke tragen oder „bauchfrei“ herumlaufen. Obwohl er im Allgemeinen verschlossen ist, kann er auch gesprächig sein – wenn die Situation es erfordert. Leider wird er von seinen Mitmenschen nicht immer verstanden. Denn es fehlt ihm an Fantasie und an Feingefühl. Er ist gerade heraus und kennt keine Umschweife. Nicht umsonst steht die Bezeichnung Büffel für „Grobian“.




Der Büffel und seine Gesundheit

Sport und viel Bewegung gehören nicht zum Lebensstil des gemütlichen Büffels. Er ist kein Kostverächter, alles was schmeckt, ist in seinen Augen gesund. Daher wird er immer mit seinem Gewicht zu kämpfen haben. Ansonsten strotzt er vor Gesundheit und Lebenskraft.


Der Büffel im Beruf

Obwohl der Büffel schwerfällig erscheint, verfügt er über eine schnelle Auffassungsgabe und einen wachen Verstand. Aber er regelt die Arbeit auf seine Weise. Er wird nie mehreren Interessen gleichzeitig nachgehen, sondern sich immer nur auf eine Sache konzentrieren. Vor allem aber zeigt er harte Entschlossenheit, seine Aufgaben zu Ende zu bringen.


Der Büffel und die Liebe

Der Büffel kann zwar zärtlich, hingebungsvoll und sinnlich sein, aber der Sinn für Romantik fehlt ihm vollkommen.Der ideale Partner ist der Hahn. Beide sind konservativ und verstehen sich glänzend. Auch die Ratte passt zum Büffel. Wenn sie ihn einmal liebt, hält sie ihm bis zum Tode die Treue. Vom Affen ist der Büffel fasziniert, aber um bei ihm landen zu können, fehlt es ihm an Fantasie. Bei der Ziege ist Vorsicht geboten. Sie ist kapriziös und flatterhaft, das könnte den Büffel bis zur Weißglut reizen. Büffel und Tiger sollten sich aus dem Wege gehen. Diese Verbindung könnte im blutigen Gemetzel enden.





Positive Eigenschaften des Büffels

Geduldig, ruhig, intelligent, verschwiegen, zurückhaltend, ausgeglichen, methodisch, genau, fleißig, leistungsfähig


Negative Eigenschaften des Büffels

Schwerfällig, oft ungehobelt,dickköpfig, cholerisch, jähzornig