---

Drache – SHENG

Das furchteinflößende und hässliche Fabelwesen, das durch unsere Sagen und Märchen geistert, wird in der asiatischen Astrologie als farbenprächtiges, leidenschaftliches und achtunggebietendes Geschöpf dargestellt.

Der Drache schäumt förmlich über vor Gesundheit, Kraft und Energie. Er ist sehr offenherzig undniemals kleinlich, denn er hasst Heuchelei und Klatschund besitzt nicht das geringste diplomatische Geschick. Sein Streben nach Vollkommenheit zwingt ihn dazu, an sich selbst und seine Mitmenschen hohe Anforderungen zu stellen. Der Drache ist ein Prachtexemplar von Mensch, ein phantastisches Tier, das je nach Belieben Feuer, Gold oder Wasser spuckt. Ein Kind, das im Zeichen des Drachen geboren wird, ist ein großer Glücksfall für eine chinesische Familie – dementsprechend wird es auch verwöhnt und gehätschelt. Daher ist der Drache von Anfang an von dem Bewusstsein durchdrungen, etwas ganz Besonderes zu sein und alle Vorrechte auf seiner Seite zu haben. Er ist stolz, und das nicht ohne Grund, denn er ist intelligent und hat viele Talente. So gelangt er meistens zu großer Macht und damit zu viel Einfluss auf seine Umwelt. Es gibt jedoch noch eine andere Seite des vielgeliebten und bewunderten Drachen: Er ist ein großer Blender, denner strebt immer nach Perfektion.Wenn er damit keinen Erfolg hat und auf der Strecke bleibt, ist sein Ausweg der große Bluff. Nie wird ein Drache zugeben, dass er etwas nicht schafft – sein Stolz wird das nicht zulassen. Wenn ihm etwas nicht gelingt, wird er zu einem Meister der Gaukelei und der Täuschung.




Der Drache und seine Gesundheit

Man sollte meinen, dass dieses kraftstrotzende Wesen niemals krank wird. Aber auch ein Drache ist nicht endlos belastbar. Davon will er jedoch nichts wissen. Er werkt bis zum Umfallen. Erst wenn er krank darniederliegt, wird er sich Ruhe gönnen. Zum seinem Glück erholt er sich dann schnell wieder.


Der Drache im Beruf

Ein Drache kann in jedem Beruf erfolgreich sein. Schon aus Mangel an Anpassungsfähigkeit wird er sich nie lange in den unteren Etagen einer Firma aufhalten. Er ist eine geborene Führungspersönlichkeit, die sich niemals mit einer untergeordneten Stellung abfinden wird. Entweder er steigt rasch in die höchsten Ebenen auf oder er macht sich selbstständig. Denn er will immer selbst entscheiden, was er zu tun und zu lassen hat.


Der Drache und die Liebe

Das Beste ist für den anspruchsvollen Drachen gerade gut genug. Mit jedem gibt er sich nicht ab. Daher liebt er nur selten, wird aber viel geliebt. Er kennt keinen Liebeskummer, lässt aber andere oft verzweifeln. Der Drache verträgt sich gut mit der Ratte, die in ihrer Verliebtheit vieles auf sich nimmt und mit ihrem kritischen Geist und ihrem Sinn für das Materielle der richtige für ihn Partner ist. Das gleiche gilt auch für die Schlange, die mit ihrem Humor den Stolz des Drachen brechen kann. In der Liebe wie im Geschäft ist der Affe der ideale Partner. Er ist listig, der Drache mächtig. Sie brauchen einander, aber nur der Affe ist sich dessen bewusst.





Positive Eigenschaften des Drachen

Begeisterungsfähig, offenherzig, intelligent, zäh, großzügig, stolz, erfolgreich, energisch, vielseitig begabt, belastbar.


Negative Eigenschaften des Drachen

Ungestüm, überheblich, eingebildet, angeberisch, großspurig, eitel, selbstgefällig.