---
Mein kosmischer Blick

Die Kolumne von Erich Bauer

Jetzt kommt es knüppeldick

Merkur läuft rückwärts

Das kennt jeder: Man sitzt im Zug, schaut aus dem Fenster und traut seinen Augen nicht, denn plötzlich fährt der Zug rückwärts. Das stimmt natürlich nicht. Es ist nur gerade so, dass ein Zug, der in die gleiche Richtung fährt, aber etwas schneller ist, einem dieses Gefühl vermittelt, rückwärts zu fahren. Das gleiche Phänomen existiert am Himmel, und zwar dann, wenn Planet Merkur auf seiner Reise um die Sonne von der Erde überholt wird.

Dann wird er (scheinbar) immer langsamer und läuft schlussendlich rückwärts. Es ist also eine optische Täuschung. Aber seltsamerweise löst dieses Phänomen bei uns auf der Erde etwas aus, was zu dieser Rückläufigkeit passt: Nichts geht mehr richtig vorwärts, nichts klappt und überall herrscht Chaos. In dieser Woche wird es ganz besonders schlimm, denn Mittwochfrüh betritt die Sonne das Tierkreiszeichen Fische. Das hängt dem scheinbar rückläufigen Merkur noch ein paar Gewichte an, so dass jetzt gar nichts mehr vorwärts geht.



Wenn man wirklich etwas bewegen will, muss man sich doppelt und dreifach anstrengen und, um Unpässlichkeiten und Fehler zu vermeiden, muss man alles dreimal checken. Nun, das klingt alles schlimm, ist es auch für diejenigen, die darauf angewiesen sind, dass alles richtig klappt. Aber natürlich hat auch dieser Rückwärtslauf wie alles am Himmel eine positive Seite, nämlich die, dass man sich in dieser Woche der Muße hingeben kann. Die Sonne in den Fischen und Merkur öffnen eine Türe in eine ganz andere Welt, in der es nicht darauf ankommt, pünktlich und genau zu sein, sondern darum, etwas über das Leben zu erfahren: Wer bin ich? Worum geht es im Leben? Was bedeutet Glück?

Aber weil wir so sehr darauf programmiert sind, dass alles „wie am Schnürchen klappt“, noch schnell meine Prognosen, wie stark die einzelnen Sternzeichen vom Rückwärtslauf betroffen sind:

Widdergeborene erwischt ist am schlimmsten. Diese Menschen gehen so selbstverständlich davon aus, dass alles so läuft, wie sie es wollen. Davon kann aber diese Woche keine Rede sein. Die beiden anderen Feuerzeichen also Löwe und Schütze, sind ebenfalls weit davon entfernt, das kosmische Schicksal anzunehmen. Sie werden wütend, sauer, beleidigt, gekränkt.

Menschen mit dem Sternzeichen Stier fällt es zwar auch nicht leicht, aber sie können sich eher mit den kosmischen Vorgaben abfinden. Trotzdem, es ist davon auszugehen, dass in der kommenden Woche viele Stiergeborene ausflippen, in die Luft gehen, explodieren ..., weil jemand ihnen die Vorfahrt nimmt oder Ähnliches passiert.

Zwillinge, Wagen und Wassermänner sind alle drei Luftzeichen. Das bedeutet, dass Sie nicht so fixiert sind auf ein Ziel. Sie haben es leichter, Umwege einzuschlagen. Und darum geht es in der kommenden Woche. Insofern zählen diese drei Sternzeichen zwar nicht zu den Gewinnern, aber sie haben immerhin bessere Chancen, ohne Katastrophen durch die Woche zukommen.



Die beiden Wasserzeichen Krebs und Skorpion und die beiden Erdzeichen Jungfrau und Steinbock hingegen haben es richtig schwer. Irgendwann in dieser Woche stürzt ihr Computer ab, bleibt ihr Auto stehen, vergessen sie ihren Hausschlüssel, versäumen sie ein Rendezvous, stolpern über ihre eigenen Füße, usw. Mit anderen Worten: das Schicksal wirft ihnen Knüppel zwischen die Beine. Manche dieser Sternzeichen werden furchtbar schimpfen, andere beleidigt und mit frustriert ihr Schicksal verfluchen.

Bleiben noch die Fische. Für sie sieht es am besten aus. Menschen, die unter diesem Sternzeichen geboren sind, sagen leichter, wenn etwas nicht klappt, „Inshallah!” Es bedeutet so viel wie: das Schicksal will etwas anderes als ich, und weil das Schicksal größer ist als sie selbst, nehmen Sie es, wie es kommt.

Freunde, das ist der richtige Weg, ganz egal, welches Sternzeichen man hat.
Ich wünsche Ihnen allen gute Nerven und ein Quantum Fische-Energie

Ich wünsche Ihnen Gesundheit!
Ihr Erich Bauer


Astro Coaching Ausbildung 2020/2021

Astro Coaching Ausbildung 2020/2021

Experte werden, selbständig werden oder zweites Standbein mit Astrologie aufbauen
Durch die wohl besten Lehrer im deutschsprachigen Raum:
Erich Bauer, Derek Elmiger, Pascale Portmann
Komprimiert und umfassend: 12 Kurstage an Samstagen von 9:30 bis 17:00 Uhr
Mehr Informationen:
https://galiastro.de/ausbildung1/index


Das neueste Werk von Erich Bauer

Das neueste Werk von Erich Bauer

Hole dir jetzt dein Gratis-Buch!