---
Mein kosmischer Blick

Die Kolumne von Erich Bauer

Rock'n-Roll

Mars, Jupiter und Uranus geraten aneinander

Vom Montag bis zum Sonntag verbinden sich Jupiter, Mars und Uranus. Da ist es schwer, irgendwelche Vorhersagen zu machen, denn das Hauptthema dieser Verbindung ist, dass es stets ganz anders kommt, als man denkt. Am besten, man bleibt offen, flexibel und ist jederzeit bereit, sich umzustellen. Wer auf stur schaltet, bekommt Probleme.



Der Planet Jupiter bringt eigentlich Glück. Greift er in unser Leben ein, steht ein Hoch vor der Tür. Aber zuweilen macht er auch übermütig und leichtfertig. Das ist jetzt der Fall, wo er sich mit Uranus verbindet. Auch dieser Planet ist an sich positiv. Er hilft, ein eigenes Leben zu führen, uns von der Masse abzugrenzen, unsere Individualität zu entfalten. Wenn sich jetzt diese beiden Planeten mit Mars treffen, besteht eine Tendenz, alles wie durch eine rosarote Brille zu erleben. Es besteht auch der Hang, seine Einfälle samt und sonders für einen Hit zu halten und darüber hinwegzusehen, dass der Weg zur Realisierung einer Idee meistens lang und mühsam ist.

Kurz, dieser Konstellation setzt das Realitätsprinzip scheinbar außer Kraft, um es dann später oft umso härter (und oft auch schmerzhaft) zu erfahren. Wenn man sich jedoch ernsthaft für etwas einsetzt, lassen sich die ungünstigen Auswirkungen vermeiden. Das Schicksal bietet zudem jetzt die Chance zur Aussöhnung und Wiedergutmachung alter Wunden - sowohl solcher, die man selbst erlitten, als auch derjenigen, die man anderen zugefügt hat. Manchmal kommt es auch vor, dass Uranus einen zwingt, einen festgefahrenen Weg zu verlassen. Das kann dann richtig schmerzhaft sein.



Erst kürzlich kam jemand zu mir in eine Sitzung und erzählte mir, dass ihm seine Arbeitsstelle aufgekündigt worden war. Ich stellte in seinem Horoskop fest, dass just zum Zeitpunkt der Kündigung Uranus und Jupiter stark waren. Da war mir klar, dass sein Beruf ihm nichts mehr geben konnte. Die Sterne waren überzeugt, dass er etwas Neues bräuchte. Ich sprach mit ihm darüber, und er stimmte zu: „Eigentlich wollte ich schon lange kündigen.“ Das passiert auch in Partnerschaften. Ich erinnere mich an eine Frau, die unzufrieden war mit ihrem Partner, weil er ihr zu wenig Liebe geben würde. Dann, eines Tages und zwar genau, als sich in ihrem Horoskop eine Uranus-Jupiter-Verbindung anbahnte, trennte sich ihr Mann. Eigenartig nun war, dass die Frau monatelang unter dieser Trennung litt, obwohl sie doch über Jahre hinweg ihren Mann nur kritisiert hatte.

Was Sie unbedingt noch wissen müssen für diese Woche ist, dass es unter dieser Konstellation drunter und drüber geht. Rechnen Sie also ruhig mit Chaos, auf jeden Fall damit, dass Pläne durcheinander gewirbelt, Absprachen nicht eingehalten werden und Vereinbarungen ins Wasser fallen. Je lockerer Sie sind, umso leichter fällt es Ihnen, mit diesem kosmischen Rock’n Roll fertig zu werden.

Herzlichst,
Ihr Erich Bauer


Erich Bauer schenkt Ihnen jetzt sein neuestes Buch
Wenn Sie bereits sind die Versandkosten zu tragen.