---
Mein kosmischer Blick

Die Kolumne von Erich Bauer

Ein Hoch auf den Steinbock

Er ist der Beste

Saturn, Merkur, Venus, Pluto, Lilith und die Sonne befinden sich bereits im Steinbock und am Dienstag findet auch noch der Neumond in diesem Sternzeichen statt. Soviel Steinbock gab es schon über 30 Jahre nicht mehr… Was kann es bedeuten?


Um das Zeichen Steinbock ranken sich viele Halbwahrheiten. Es hat einen schlechten Ruf. Es gibt Menschen, die genieren sich beinahe, dass sie ein Steinbock sind und verschweigen daher lieber ihr Sternzeichen. Die gängige Meinung über Menschen, die unter diesem Sternzeichen geboren sind, ist auch weiß Gott nicht schmeichelhaft: kalt, unerotisch, ehrgeizig, egoistisch – um nur einige zu nennen. Woher kommt das? Zum einen hat es sicher damit zu tun, dass man die Kälte, die normalerweise die Jahreszeit begleitet, auf die Menschen überträgt, die jetzt auf die Welt kommen.

Aber es ist schon auch ein bisschen so, dass Steinbockgeborene selbst in aller Regel nicht viel tun, um ihr schlechtes Image aufzubessern. Irgendwie ist es ihnen ganz recht, dass man sie eher ab- als auf-wertet. So lässt man sie wenigstens in Ruhe – was eine wesentliche Eigenschaft von ihnen ist. Ja, sie haben etwas gegen aufgesetzte Heiterkeit. Sie sind ernst. Wie ihr Totemtier, der Steinbock der Berge, ziehen sie sich zurück, um Zeit zu haben für die wesentlichen Dinge. Es geht diesen Menschen tatsächlich um Wesentliches, Entscheidendes, Endgültiges. Und das muss jetzt sofort hinzugefügt werden: Das gilt nicht nur für Menschen, die unter diesem Sternzeichen geboren sind, sondern für alle.

Denn jeder Mensch hat ein Quantum Steinbock in seinem Horoskop, ganz egal wann er geboren ist. Der Steinbock verkörpert das, was allgemein gültig, was ewig ist. Am besten ist der Vergleich mit der kosmischen Ordnung. Sie hat sich seit Millionen von Jahren nie verändert. Das klingt zunächst nach einem ehernen und ewigen Zwang. Aber in Wirklichkeit verkörpert der Steinbock Sicherheit. Hinter der winterlichen Kälte befinden sich ein warmes Nest voller Geborgenheit. Steinböcke sind auch immer nur am Anfang abweisend. Sobald sie einmal sicher sind, dass man ihnen nicht krumm kommt, öffnet sich ein Samurai aus Geborgenheit und Liebe. Niemand ist so fürsorglich wie ein Steinbock.


Und noch einmal, das gilt nicht nur für die Menschen, die unter diesem Sternzeichen geboren sind, sondern für alle. Allerdings gibt es Sternzeichen, die sich leichter mit dieser Energie anfreunden als andere. Das kommt jetzt natürlich besonders deutlich zu Tage, weil diese Kraft alles andere überwiegt. Am leichtesten haben es natürlich die Steinböcke selbst. Dann folgen die beiden anderen Erdzeichen Jungfrau und Stier. Erstaunlicherweise kommen auch die Wasserzeichen also Krebs, Skorpion und Fische mit dieser Zeit und diesem Sternzeichen gut klar. Schwerer haben es die Feuerzeichen, Widder, Löwe und Schütze und die Luftzeichen, Zwillinge, Waage und Wassermann.
Herzlichst

Ihr Erich Bauer


► zum Archiv