---
Mein kosmischer Blick

Die Kolumne von Erich Bauer

Liebe im Internet

Venus und Mars machen heiß

Seit Sonntag befindet sich der Liebesplanet Venus im Tierkreiszeichen Zwillinge. Normalerweise würde die ganze Welt jetzt von einem regelrechten Flirt-Rausch heimgesucht. Jeder sucht sein Glück beim andern Geschlecht. Es wird von morgens bis nachts getuschelt und oft wird es dabei auch nicht bleiben. Denn auch Mars steht ausgesprochen günstig. Der wird dann dafür sorgen, dass man irgendwann gemeinsam in einem Bett landet. Normalerweise? Das ist jetzt aber nicht! Corona geht vor. Das ist heavy. Und was machen wir jetzt?

Diejenigen, die in einer festen Partnerschaft leben, haben es leicht und können sich gegenseitig heiß machen. Aber zur Beruhigung aller anderen: hundertprozentigen Spaß macht das nicht. Unter den gegenwärtigen Sternen will man eigentlich jemanden anmachen, den man noch nicht kennt.

Also Internet und Telefon? Ab sofort gehen durch den Äther die süßesten und heißesten Liebesschwüre, und viele Beziehungen, die vielleicht schon im Herbst zum Traualtar marschieren, nehmen im Internet in dieser Woche ihren Anfang.



Wie klappt es bei den einzelnen Sternzeichen?

Widder: Sie sind Draufgänger auch bei diesem Thema, die haben auch überhaupt kein Problem eine heiße Liebesgeschichte in den Äther zu posten. Mit wem es am besten funktioniert? Mit ihresgleichen und mit Zwillingen, Waagen und Wassermänner.
Stier: Dass eine Liebe im Internet beginnen kann, ist für Stiergeborene nicht selbstverständlich. Sie tun sich schwer, wenn man sich nicht sehen und aneinander herumfummeln kann. Am besten funktioniert es noch mit Krebsen, Jungfrauen Skorpionen und Stiere.
Zwillinge: Sie gehören zu den Champions beim Internet-Liebesspiel. Sie haben auch keinerlei Probleme bei einem elektronischen Flirt. Das entspricht ihnen, denn am liebsten wollen sie sowieso nur reden, reden und reden. Und sie können mit sämtlichen anderen Tierkreiszeichen, aber am besten mit ihresgleichen, noch einem Zwilling und einen Wassermann.
Krebs: Krebse tun sich schwer. Sie brauchen eigentlich die Nähe. Sie wollen Ihren Liebling spüren und irgendwann nach ihm grapschen. Geht aber jetzt nicht. Aber man kann sich ja auch am Handy oder Bildschirm zärtliche Gefühle zukommen lassen.
Löwe: Ihnen macht es nichts aus, wenn Sie einen potenziellen Partner nicht vor sich sehen. Sie neigen ohnehin als richtige Löwen dazu, nur sich selbst zu sehen. Aber sie haben ihren Spaß insbesondere mit Zwillingen, Wassermännern und Waagen.
Jungfrau: Sie gehören nicht zu den Profis beim Internet-Chatten. Aber wenn sie eine weitere Jungfrau oder einen Fisch in der Leitung erwischen, kann daraus etwas werden.
Waage: Wagen sind Meister darin, andere zu verführen. Diese Feststellung stammt allerdings aus der Zeit, als man noch „live“-haftig miteinander zu tun hatte. Aber wahrscheinlich haben sie auch keinerlei Probleme, sich mit der neuen Situation anzufreunden. Ihre Lieblinge sind Widder, Zwillinge Löwen und Wassermänner.



Skorpion: Skorpione haben ein ausgesprochen zwiespältiges Verhältnis zum Flirt im Internet. Zum einen finden Sie es völlig unerotisch, mit jemanden Zärtlichkeiten auszutauschen, den man nicht sehen und anfassen kann. Auf der anderen Seite reizt sie das Geheimnisvolle, also mit jemandem zu „verkehren“, den man gar nicht sieht.
Schütze: „Warum nicht?“ sagte Schütze und stürzt sich in das neue Metier. Am besten funktioniert es mit Zwillingen und Wassermännern.
Steinbock: Er braucht ein bisschen Zeit, bis er warm wird, grundsätzlich schon und erst recht im Internet. Aber dann ist er zu jedem Spaß bereit. Am liebsten treibt er es mit Krebsen, Skorpionen, Jungfrauen und Stiergeborenen.
Wassermann: Wassermänner sind eindeutig die Champs beim Internet-Flirt. Am tollsten ist, dass sie jetzt endlich mehrere Beziehungen und Affären gleichzeitig führen können, etwas, was sie eigentlich schon immer suchen.
Fische: Fischegeborene tun sich anfangs schwer, sich mit dieser neuen Technik anzufreunden. Aber wenn sie es einmal verstanden haben, dann lieben Sie die Liebe im Internet vielleicht sogar mehr als die live-haltige. Endlich können Sie Ihre ganze Fantasie einbringen – die meistens viel blumiger, erotischer und leidenschaftlicher ist als bei einem realen Treff.


Also: viel Spaß beim Internet-Sex!
Ihr Erich Bauer