---
Mein kosmischer Blick

Die Kolumne von Erich Bauer
Das wird eine schwierige Woche. Bestimmt wird es an den kritischen Plätzen der Welt noch kritischer werden und die Angst vor Corona kein Ende nehmen. Der Grund: es kommt zu einer Begegnung zwischen Sonne und Pluto und zugleich reibt sich Saturn an Mars.

Nun, wichtig ist es ja, was die Sterne mit einem selber machen, womit man rechnen, worauf man sich einstellen muss. Ich denke, dass Unlust und Unfrieden stärker werden. Normalerweise geht man mit derartigen Gefühlen, dass man versucht, sie zu verdrängen, ausgeht, sich mit anderen trifft, sich amüsiert, einen trinkt und anderes mehr. Das alles geht aber jetzt wegen Corona nicht. Was dann?

Am wichtigsten ist, nicht an sich selbst zu zweifeln. Die Sterne sind schuld, und die werden auch bald wieder andere Gefühle bewirken.

Am Montag befindet sich der Mond im Tierkreiszeichen Schütze. Da findet sich leichter ein Weg, mit Probleme so umzugehen, dass sie einen nicht gleich niederdrücken.

Am Dienstag wird das schon schwieriger, denn der Mond steht im Steinbock und trifft sich mit Venus. , Die Neigung, sich selbst und andere runterzumachen, ist jetzt schon ziemlich groß.

Das wird am Mittwoch beinahe zu einem Zwang: Es ist Neumond, und Pluto bildet die Kulisse. Da kann sich jeder selbst auf die Schulter klopfen, wenn ihn nicht miese Gefühle überfallen. Aber wie schon gesagt, Schuld haben die Sterne, und die ändern sich auch wieder.

Am Donnerstag befindet sich der Mond im Wassermann. Das schafft Luft, kriegt seine Gefühle besser geregelt. Aber dafür beginnen jetzt Mars und Saturn einen Krieg. Da ist Besonnenheit angesagt. Passen Sie bitte auf!




Widder
Diese Woche lassen Sie die Sterne nicht so leicht hinter sich bringen. Nehmen sie es als eine Übung, ob Sie trotzdem in Ihrer Mitte bleiben können.

Stier
Achtung! Sie reden sich da etwas ein: Sie möchten sich unbedingt etwas kaufen, was Sie gar nicht wirklich brauchen. Bleiben Sie standhaft! Das verschafft Ihnen letztlich ein viel besseres Gefühl.

Zwillinge
Nicht wundern, wenn Sie sich als menschenscheu erleben. Die Sterne schubsen Sie weg von der Masse. Allein bekommen Sie neue Ideen und tanken Kraft.

Krebs
Sie können sich gut in andere hinein versetzen. Vor allem wenn es um wichtige Dinge geht, profitieren Sie davon. Sie ahnen, was ihn wirklich bewegt.

Löwe
Job und Karriere sind sicher sehr wichtig. Aber fahren Sie in dieser Woche Ihre Erwartungen – an sich und andere – herunter. Das erspart miese Stimmung und Streit.

Jungfrau
Ihr Pflichtbewusstsein in allen Ehren. Aber Sie müssen sich nicht für alles zuständig fühlen. Es ist wichtig, dass Sie sich Auszeiten gönnen statt pausenlos zu werkeln. Dann wird gute Laune Ihr Dauergast.




Waage
Hängt der Haussegen schief? Dann helfen Ausreden und Notlügen jetzt nichts: Sie müssen raus mit der Sprachen und sagen, was Ihnen schon lange auf der Seele brennt.

Skorpion
Toll, was Sie alles schaffen und weg arbeiten. Aber Sie müssen auch mal entspannen, locker lassen und – ganz wichtig! – sich nicht in Dinge einmischen, die Sie in Wirklichkeit nichts angehen.

Schütze
Sie könnten sich Tag und Nacht ins Bett verkriechen - mit dem richtigen Partner. Doch der ist leider weit und breit nicht in Sicht. Lesen Sie ein schönes Buch - macht fast so glücklich wie Liebe.

Steinbock
Im Moment fallen wichtige Entscheidungen schwer. Besser auf später verschieben oder sich mit Freunden oder Kollegen beraten.

Wassermann
Jede Form von Unordnung ist Gift für Ihr seelisches Gleichgewicht. Auch an chaotischen Freundschaften und instabilen Beziehungen sind Sie nicht interessiert.

Fische
Schon kleine Verpflichtungen empfinden Sie als Riesen-Last. Andererseits können Sie schlecht Nein sagen und machen unhaltbare Versprechungen. Aus dieser Zwickmühle müssen Sie raus, sonst ersticken Sie im Chaos.

Ihr Erich Bauer



Buch-Empfehlungen für den Sommer


Horoskop 2021:
Deutschlands vermutlich genauestes Jahreshoroskop für 2021:
Ihre Liebes- und Erfolgschancen im Jahr des Saturns

Das zweite Gesicht (Roman)

Dein neues Zeitalter: Starte nach Corona durch

Ketten sprengen leicht gemacht