Dein Liebeshoroskop


Was die Sterne über Skorpion und Fische sagen

Ihr gemeinsames Element ist Wasser. Insofern schwingen beide auf der gleichen »Wellenlänge«, verstehen sich ohne große Worte und legen mehr Wert auf Empfinden und Fühlen als auf Haben und Scheinen. Und sie fühlen ähnlich, sodass bei Kleinigkeiten grundsätzlich Einigkeit besteht. Der Unterschied liegt darin, dass der Skorpion dazu tendiert, die Kontrolle in der Beziehung zu behalten. Im Gegensatz dazu hat der Fischepartner die Gabe, den Dingen ihren Lauf zu lassen und, wenn ihm etwas nicht behagt, sich in seine Traumwelt zurückzuziehen. Gerade diese Eigenschaften sind es aber auch, die dem Skorpion guttun. Umgekehrt verhilft er dem leicht beeinflussbaren Fischegeborenen, sich besser durchzusetzen.


Probleme entstehen höchstens hinsichtlich der Bindungsbereitschaft des Fischepartners. Als letztes und veränderliches Zeichen ahnen die Fische, dass jede Bindung nur vorübergehend, das gesamte Leben – und mithin auch die Liebe – flüchtig ist und immer nur einen Moment lang existiert.



Skorpion & Fische




Das kleine Liebesgeheimnis

Wenn Sie als Skorpion jemanden kennen oder lieben, dessen Tierkreiszeichen Fische ist, dann können Sie sehr glücklich sein. Sie haben einen Menschen an Ihrer Seite, der beides mitbringt: genügend Ähnlichkeit und Übereinstimmung einerseits und ausreichend Unterschiedliches und Fremdes andererseits. Ihre Beziehung wird nicht langweilig und einschläfernd.
Sollten Sie dennoch einmal über Eintönigkeit klagen, dann brauchen Sie nur gemeinsam Ihre Siebensachen zu packen und zu verreisen. Sobald Sie Ihre gewohnte Umgebung verlassen, Grenzen überschreiten, gemeinsam in einem Hotelbett liegen, kommen Liebe und Leidenschaft zurück – und es ist wie am allerersten Tag.