---

Traumdeutung




Vulva

Assoziation: weibliches Geschlechtsorgan, Fruchtbarkeit, Sexualität, Feinfühligkeit, Schöpferkraft

Das Geschlechtsteil der Frau wird als Vulva, Scheide oder Spalte bezeichnet. Der Begriff Vulva versinnbildlicht seit ewigen Zeiten Fruchtbarkeit und Sexualität und verkörpert grundlegend den Aspekt des Weiblichen. Wenn man von diesem Symbol träumt, drückt dies meist sexuelle Fantasien und Erotik aus, die außerdem auch andere Ebenen des Betreffenden ansprechen. Was konkret die Traumdeutung in dieses Symbol interpretiert, wird im Anhang zu lesen sein.

Allgemeine Traumdeutung

Dieses Traumbild „Vulva“ kann laut der allgemeinen Traumforschung ganz verschieden ausgelegt werden und steht als Zeichen für die geistige Fruchtbarkeit und feminine Eigenschaften. Somit deutet sie auf das Schöpferpotential und die Kreativität des Betreffenden hin. Die Vulva im Traum ermuntert den Träumer sich diesen inneren Gaben zu öffnen und sie sinnreich zum Einsatz zu bringen. Ebenfalls repräsentiert das Symbol der Vulva im Traum auch die Sensibilität. Ist der Träumer oft sehr feinfühlig im Alltag oder reagiert er distanziert und kalt in manchen Situationen? Der Träumer wird angehalten sich mit dieser Thematik zu beschäftigen und wo die Schwierigkeit liegt um lösungsorientiert auf diese einzugehen.

Wenn ein Mann von einer Vulva träumt, zeigt ihm dies seine eigenen weiblichen Aspekte auf. Dieser Traum gilt als Aufforderung mehr seinen weichen und femininen Wesenszüge zu erkunden, was sehr heilend für ihn sein könnte. Mehr Empathie zum Vorschein kommen zu lassen und sich die eigenen Schwächen einzugestehen, was sich weiter führend in Stärke verwandeln kann. Taucht das Bild der Vulva in einem Frauen-Traum auf, verkündet dies einen Wunsch von Nachwuchs und auch das Streben nach Verantwortungsbewusstsein. Außerdem kann dieser Traum Bezug darauf nehmen, dass ein neuer Lebensabschnitt bevorsteht.



Psychologische Traumdeutung

Ähnlich fasst auch die psychologische Traumdeutung das Traumsymbol „Vulva“ auf. Es repräsentiert das Bild der femininen Kraft, egal ob Männer dieses Traumbild im Schlaf aufscheint oder Frauen. Sie verkörpert schlechthin das Symbol für Sexualität und darüber hinaus bezieht sie es auch auf erotische Themenbereiche im Leben selbst. Sieht eine Frau in ihrem Traum ihre eigene Scheide, dann versinnbildlicht dies, die Konfrontation mit ihrer eigenen Sexualität und dazugehörigen Fantasien. Die Vulva einer Frau, die einem fremd ist, verdeutlicht aber direkt den inneren Wunsch nach dem sexuellen Verkehr mit einer anderen Person. Demnach veranschaulicht der berühmte Psychoanalytiker Sigmund Freud beim Traumsymbol der Vulva, dass das sexuelle Verlangen zwangsläufig nicht unmittelbar mit der Sehnsucht nach dem sexuellen Akt in Verbindung stehen muss. Nach seiner Auffassung sehnt sich ein jedes Wesen nach emotionaler Nähe, Zuneigung und innerer Liebe.



Spirituelle Traumdeutung

Der spirituellen Traumforschung nach symbolisiert die Vulva auch auf der Traumebene, wie schon zuvor gedeutet, den weiblichen Aspekt des Träumers, der ihm innere Feinfühligkeit vermittelt und somit innerlich den Zugang zum wahren ursprünglichen Selbst verschafft.