---

Traumdeutung




Vogelscheuche

Assoziation: Abschreckung, Täuschung, Ablehnung

Vogelscheuchen sollen eine menschenähnliche Figur nachahmen mit Materialien aus Holz, Stroh und Kleidungsstücken, die im Wind flattern und fressgierige Vögel abschrecken sollen. Häufig durchschauen solche Vögel wie Krähen dieses Schauspiel scheinbar recht schnell und fürchten sich nicht mehr. So greift man außerdem noch zu anderen Hilfsmitteln wie Aludosen, die man auf der Vogelscheuche befestigt, die durch den Wind zu klappern beginnen und durch diesesGeräusch solldas gefiederte Vieh verscheucht werden.

Wovon möchte uns diese Vogelscheuche im Traum wohl zurückhalten? Aus welcher Sicht wird dieses Traumsymbol laut der Traumforschung gesehen?

Allgemeine Traumdeutung

Die "Vogelscheuche" als Traumsymbol versinnbildlicht dem Träumer laut genereller Traumdeutung, dass er geneigt ist, spezielle Charakterzüge an sich und anderen Menschen zurückzuweisen. Das Aussehen der Vogelscheuche im Traum kann weitere Hinweise zur konkreten Interpretation preisgeben. Gibt es spezielle Ausprägungen an ihr, die außergewöhnlich in Erinnerung geblieben sind? Ein finster dreinschauendes Gesicht zum Beispiel? Ähnelte die Vogelscheuche einer bekannten Person aus dem realen Leben etwa? Dies könnte einen Zusammenhang aufweisen und näher betrachtet werden.

Hin und wieder hat diese Figur in unseren Träumen sogar eine Stimme und redet mit uns. Was war der Inhalt des Erzählten? Das Gehörte in unseren Träumen spiegelt einen bestimmten Bereich aus unserem Wachleben wider.

Genereller Ansicht nach verkörpert die Vogelscheuche in der Traumforschung auch die Täuschung. Das verheißt die Tatsache, dass man im wirklichen Lebensfeld eine gewisse Person falsch eingeschätzt und sich der Schleier diesbezüglich gelüftet hat. Beim Kennenlernen empfand man diesen Menschen sehr anstrengend und unangenehm doch auf den zweiten Blick stellt sich heraus, dass man vorschnell geurteilt hat.

Taucht eine Vogelscheuche als Traumbild im Schlaf auf, sollte man seine eigenen Bewertungen und Urteile infrage stellen und in Zukunft etwas wertfreier und offener neuen Begegnungen gegenüber stehen.



Psychologische Traumdeutung

Die Sichtweise der psychologischen Traumdeutung versteht das Traumbild "Vogelscheuche" als Signal des Unterbewusstseins. Dieses möchte uns vielleicht in einem ganz bestimmten Bereich unseres Lebens auf Menschen aufmerksam machen, die uns nicht gut tun.

Das Sinnbild der Vogelscheuche kann außerdem einen Menschen darstellen, der sich mit Gewalt in das Leben des Träumers zwängen will, was auf Ablehnung des Betreffenden stößt. Der Plan dieser Person scheint zu sein, den Träumer ins Chaos zu stürzen und Verwirrung zu stiften, um somit das Leben des Betreffenden aus den Fugen zu bringen.

Dieses Traumsymbol rät zur Vorsicht, wenn es jemanden in ihrem sozialen Umfeld gibt, der sich mit unangenehmen Mitteln in Ihr Leben drängt. Auf die eigene Intuition zu hören wäre sicher ein guter Tipp, denn das eigene Bauchgefühl weiß am besten, was die richtige Entscheidung und Handlung ist.

Rufen Sie sich den bildlichen Zusammenhang des Traums nochmal in Erinnerung, wo man die Vogelscheuche erblickt hat. Stand sie im eigenen Garten oder auf einem Acker? Dies könnte auch an unmöglichen Orten zum Vorschein kommen, wie zum Beispiel in der eigenen Küche, in der Kirche oder einer Sauna. All diese Orte tragen entscheidend zur Trauminterpretation bei und kann individueller sowie konkreter über den Träumer Auskunft geben.



Spirituelle Traumdeutung

Das Traumsymbol der Vogelscheuche steht laut spiritueller Traumdeutung für die Verbannungnegativer Energien, böser Mächte und dunklen Geistgestalten.