---

Traumdeutung




Uhrmacher

Assoziation: Reparatur, erschaffen, Lebenswandel, Geduld, Auszeit, Genauigkeit, Sorgfalt

Die Figur des Uhrmachers ist in vielen Romanen und Filmen eine beliebte Figur. Er baut und repariert das, was für uns ausschlagend ist, um die Zeit wahrzunehmen, entweder weil sie stillsteht oder weilsie zu schnell verrinnt. Was dem Ganzen einen relativen und stark symbolischen Charakter verleiht. Sie symbolisiert demnach unsere subjektive Wahrnehmung und unsere Lebenszeit, die noch bleibt.

Ein Uhrmacher ist genauestens mit der Bau- und Funktionsweise einer Uhr vertraut, kennt jedes Rädchen und Nägelchen darin. Was versinnbildlicht diese Figur nun laut der Traumdeutung?

Allgemeine Traumdeutung

Arbeitet ein Uhrmacher an einer Uhr in Ihrem Traum, kann das als Zeichen für die eigene Lebenszeit verstanden werden. Dieses Traumbild soll den Träumer daran erinnern, dass nichts für ewig oder unsterblich auf dieser Welt ist. Durch das Traumsymbol soll dem Betroffenen bewusst gemacht werden, dass er sterblich ist.

Ebenso kündigt der Uhrmacher im Traum auch an, in welcher Art und Weise der Träumer seine Lebensaufgaben umsetzt oder wie er sich selbst bei der Bewältigung dieser beurteilt. Vielleicht spürt er eine gewisse Überforderungen im wirklichen Leben und ist auf der Suche nach Unterstützung. Er besitzt die Gabe von Genauigkeit und Sorgfalt, was ihm aber manchmal im Weg stehtund ihm jeweilige Verpflichtungen vernachlässigen lässt. Anders betrachtet kann der geträumte Uhrmacher im Traum den Träumer auch dazu veranlassen, sich einmal eine Auszeit zu gönnen. Höchstwahrscheinlich wünscht sich der Träumer eine Regenerationsphase zur Erholung.

Sollte der Uhrmacher in der Traumhandlung seine eigene Uhr reparieren, da sie kaputt geworden oder einfach stehengeblieben ist, veranschaulicht dies auch das Verlangen nach einer Ruhephase. Außerdem ist vielleicht sogar eine gröbere Veränderung im Lebenswandel des Betreffenden notwendig. So gesehen versinnbildlicht der Uhrmacher die Schwelle zum Übergang von einer Lebensphase zur nächsten, ein Abschluss, der dem Neubeginn vorangeht.



Psychologische Traumdeutung

Für die psychologische Traumdeutung verkörpert ein Uhrmacher im Traum die innere Konfrontation mit der eigenen Lebenszeit. Ob Jahre oder Tage oder Stunden, niemand kann in die Zukunft blicken. Auf unbewusster Ebene hat bereits der Vorbereitungsprozess für eine baldige Wandlung begonnen und dieser blickt er gelassen entgegen. Neue Einsichten und Ausrichtungen können sich im wirklichen Leben dadurch ergeben und auch die Zielsetzung ist plötzlich eine andere. Er sieht die baldige Veränderung als Herausforderung und Chance für innere Entwicklung und ist höchst motiviert an der Sache dran.

Kommt der Träumer selbst im Traum in Gestalt des Uhrmachers vor, verheißt dies, dass Dinge vor ihm liegen die durchaus anspruchsvoll sind und Komplikationen mit sich bringen können. Es wird zukünftig mehr Geduld vom Träumenden gefordert, um seinen Verpflichtungen zuverlässig und ordentlich nachkommen zu können.



Spirituelle Traumdeutung

Ist der Träumer in der Traumebene auf der Suche nach einem Uhrmacher, repräsentiert dieses Symbol spiritueller Traumdeutung nach Unregelmäßigkeit, die den natürlichen Lebensrhythmus des Betreffenden aus dem Gleichgewicht bringt.