---

Traumdeutung




Taufe

Assoziation: christlicher Glauben, Weihwasser, Reinwaschung, Neubeginn

Die Taufe verkörpert einen essenziellen Bestandteil im christlichen Glauben. Diesem Glauben nach wird man nach der Geburt erst durch diese Waschung bekennt man sich zum Vertrauen zu Gott.

Dieses Glaubens-Ritual findet aber auch symbolische Anerkennung in der Traumforschung. Es kann eine Person durchaus davon träumen sich selbst zu taufen. Oder man beobachtet die Taufe eines anderen Menschen. Taufbecken, Kerze oder ein Taufkleid sind auch begehrte Traumobjekte, die aufscheinen können. Doch werfen wir einen Blick auf das was uns die Traumdeutung darüber erzählen will.

Allgemeine Traumdeutung

Allgemeiner Trauminterpretation nach verkündet dieses Traumsymbol der Taufe, dass dem Träumer ein Neubeginn bevorsteht und dem vorausgehend wird eine Art Waschung und Reinigung vollzogen, dassvom Weihwasser im Traum versinnbildlicht wird. Der Träumer scheint am Ende einer Phase angelangt, in der er bereit ist, alte Glaubensmuster, Einstellungen und Gewohnheiten loszulassen, und sich auf eine Erweiterung des eigenen Blickfeldes einlässt.

Generell möchte die Traumdeutung über dieses Traumbild auf ein gutes Omen hindeuten. Es wird aber an ihn herangetragen, seine eigenen Vorstellungen und Ausrichtungen nicht aufgrund von Meinungen anderer Menschen aufzugeben. Er wird durch das Symbol der Taufe aufgemuntert sich nicht wie eine Fahne im Wind verleiten zu lassen, sondern seinen eigenen Überzeugungen zu folgen. Diese Interpretation gilt auch wenn man jemanden bei der Taufe beobachtet. Dieses Traumgeschehen dient auch als Ausdruck für einen stabilen Stand oder Halt im Leben.

Damit in Verbindung stehen die erfolgreiche Umsetzung von Zielen und Plänen sowie ein starkes Selbstvertrauen. Außerdem steht dieses Traumbild auch für Verantwortung, die der Träumer sich bald zukünftig stellen sollte.

Spielt der Träumer in der Traum-Taufe den Taufpaten und hält den zu Taufenden im eigenen Arm, dient dies als Aufforderung sich nicht vor verantwortungsvollen Pflichten zu drücken oder nicht auf die leichte Schulter.

In Zusammenhang des Taufens in Form einer Schiffstaufe prophezeit die allgemeine Interpretation eine glückliche Lebensphase und große Erfolge.



Psychologische Traumdeutung

Psychologischer Auslegung nach kann das Traumsymbol der Taufe auf einen religiösen Background hindeuten. Höchstwahrscheinlich befindet sich der Träumer an einer Schwelle, wo er sich auf eine neue Stufe zu einem tiefergehenden Zugang seines Glaubens befindet oder beginnt, sich mit einer bestimmte Religion auseinanderzusetzen.

Doch nicht in allen Fällen muss dies zutreffen. Psychoanalytiker der Traumforschung vermuten, dass eine Taufe im Traum einfach eine Neugesinnung darstellt, die nicht mit geistigen Glauben oder Religion in Verbindung steht. Vielleicht tritt der Betroffene einem Verein oder einer Gruppe bei, die konkrete Ausrichtungen und Wertvorstellungen verfolgen. Wiederum eine andere mögliche Deutung verweist darauf, dass er sein Leben gerne umstrukturieren möchte und mehr Klarheit über die essenziellen Aspekte seines Alltags anstrebt.



Spirituelle Traumdeutung

Für die spirituelle Traumdeutung repräsentiert das Taufbild im Traum ein Symbol der Heilung. Es versinnbildlicht Umwandlung Auferstehung und Wiedergeburt.