---

Traumdeutung




Teleskop

Assoziation: Sternwarte, Fernrohr, Himmelskörper, Planetenbeobachtung, nach den Sternen greifen, Klarheit, Ungewissheit, Zukunftsaussichten

Ein Teleskop dient als hilfreiches Werkzeug, wenn man Objekte aus weiter Entfernung näher beobachten möchte. Es ist von bedeutender Wichtigkeit in einer Sternwarte, wo es zur Beobachtung von Sternen und Planeten eingesetzt wird. Welche Rolle jedoch spielt ein Teleskop auf Traumebene? Möchte der Träumer gar nach den Sternen greifen?

Allgemeine Traumdeutung

Die allgemeine Trauminterpretation weist beim Traumsymbol "Teleskop" auf nahestehende problematische Zeiten hin, in denen es im Familienkreis zu Konflikten kommen könnte, aber auch in Liebesangelegenheiten. Im beruflichen Sinne ist mit Ungewissheit zu rechnen und ausgeheckte Pläne könnten in der Umsetzung scheitern. Wünschenswerte Absichten in einigen Bereichen werden sich also nicht mit gekröntem Erfolg einstellen. Außerdem möchte das Teleskop dem Träumer verdeutlichen, Dinge im realen Leben nicht zu schwer zu nehmen und mehr Vertrauen und Optimismus an den Tag zu legen.

Dient dem Träumer ein funktionstüchtiges Fernrohr als Werkzeug, verheißt dieses Traumbild eine wunderschöne Zukunft. Fülle, Reichtum und Freude sowie Zufriedenheit werden den Betreffenden beglücken. Ein kaputtes oder schon verstaubtes Teleskop als Traumobjekt lässt auf Schwierigkeiten in der wachen Welt für den Träumer schließen. Es läuft nicht seinen Wünschen entsprechend.

Taucht der Träumer als Beobachter von Sternen wie Neptun und Jupiter im Traumgeschehen auf, prophezeit dies eine spannende und abenteuerliche Reise. Doch könnte man durch diesesins finanzielle Minus fallen. Mit dem Teleskop ist andererseits auch eine Warnung verbunden, das darauf hindeutet, dass der Träumer konkrete Situationen überbewertet, was ihn selber entweder belastet bzw. in die Irre führen kann.



Psychologische Traumdeutung

Der psychologischen Auffassung nach wird das Teleskop als Aufmunterung an die schlafende Person gesehen, dass er eine Sachlage oder eine Person in seinem Umfeld näher unter die Lupe nehmen soll. Er war bis jetzt eher in Distanz zu einem bestimmten Menschen. Warum ist dem Träumer wohl selbst nicht ganz bewusst. Der Träumer wird durch dieses Traumbild daran erinnert, dass er mehr Klarheit in diese Angelegenheit bringen soll.

Außerdem wird durch das Teleskop im Traum angezeigt, dass es dem Träumer an Geduld fehlt. Der Betroffene möchte im Alltag alles möglichst rasch und ganz unter die Lupe nehmen, in der Zeit wie er es will. Es scheint ihm alles zu langsam von statten zu gehen. Diese Art des Zugangs könnte ihn früher oder später selbst schaden oder in verzwickte Situationen bringen. Ihm wird geraten sich in Geduld zu üben.

Ein Traum mit einem Teleskop als Traumobjekt bedeutet hintergründig, dass es Belange im Leben gibt, die es auf längere Sicht zu bedenken gilt. Die Folgen der eigenen Handlungen können kurzfristig gut eingeschätzt werden aber welche Konsequenzen sie auf längeren Zeitraum haben, sollteunbedingt miteinberechnet werden.



Spirituelle Traumdeutung

Das Teleskop spiegelt laut transzendenter Traumdeutung dem Träumer wider, dass er einen Schritt zurücktreten sollte, um einen umfassenderen und klareren Blick auf die jeweilige Angelegenheit im realen Wachzustand bekommen kann. Die Traumdetails, welche in Zusammenhang mit dem Teleskop im Traum stehen, können darüber näher Auskunft geben.