---

Traumdeutung




Skelett

Assoziation: Knochengerüst, Sensenmann, Tod, Ende-Anfang, Lebensveränderung

Das Skelett das unserem Körper als Knochengerüst dient ist, bleibt viele Jahre nach dem Tod eines Menschen noch gut erhalten. Für Wissenschaftler die ständig auf der Suche nach neuen Erkenntnissen über vergangene Leben oder frühere Lebensumstände sind, ist ein Skelett als Fund recht aufschlussreich. Ein Skelett ist wohl schlechthin das Symbol für den Tod, da es den Überrest von verstorbenen Menschen darstellt. Deswegen steht ein Skelett auch mit einem gruseligen Gefühl in Verbindung.

Ein Skelett im Traum das allerlei Schabernack treibt, könnte einen schon im schweißgebadeten Zustand erwachen lassen. Was möchte uns dieses Traumbild verkünden?

Allgemeine Traumdeutung

Das Bild eines Skeletts im Traumgeschehen veranschaulicht die Grundidee eines konkreten Plans oder Verhaltens des Träumers. Was ist der Urgrund worauf seine Überzeugungen und Einstellungen gegründet sind? Es repräsentiert für ihn eine Stütze und Halt. Auf was er sich verlässt kann vieles über seine Persönlichkeitpreisgeben.

Im Speziellen, wenn sich der Träumer im Traum wegen eines auftauchenden Skeletts erschreckt, vermittelt dies, dass er sich vor gewissen Eigenschaften und Merkmalen seines Charakters selbst fürchtet oder zumindest verwundert ist. Es gibt in dem Fall sicher Züge seiner Selbst, die er nicht so verherrlicht.

Befindet man sich auf einer Verfolgungsjagd, bei dem man von einem Skelett flüchtet, der sollte sich den Konflikten und Problemen im Leben stellen. Man könnte es mit Verlust im privaten Bereich oder auf finanzieller Ebene zu tun haben. Das Schicksal lässt nicht mit sich verhandeln. Man sollte sich gefasst darauf machen, dass nichts unter unserer Kontrolle ist. Es verschafft ungemeine Erleichterung in der Erkenntnis, was kommen will, kommen wird, egal ob wir uns dagegen stellen oder die Veränderung willkommen heißen. Sieht man konkret eine Skeletthand im Traum, sollten die nächsten Schritte gut überlegt sein.

Ein tanzendes oder gar singendes Skelett ist ein ganz sonderbarer Anblick. Aber der Träumer kann ganz beruhigt sein, denn dies veranschaulicht im positiven Sinne die Lebenseinstellung des Betreffenden. Lebendigkeit und tanzende Leichtigkeit wird dadurch angezeigt.



Psychologische Traumdeutung

Laut psychologischer Auslegung steht das Traumsymbol des Skeletts als Sinnbild für Krankheit und Tod.

Die traumforschenden Psychoanalytiker interpretieren in diesem Traumbild, dass im Schlaf gesehen wird, der Träumer hat Angst vor dem Tod. Die Vorstellung, dass der Körper altert und eines Tages stirbt, scheint ihn zu belasten. Das Skelett soll den Träumer als Ermunterung dienen, sich dieser Furcht zu stellen und seine Einstellungen darüber zu überdenken.

Außerdem verweist dieses Traumsymbol dem Träumer auf spezielle Gefühle und Aspekte hin, die im Leben keinen Platz haben, was sich ungesund und schädigend auf Geist und Körper auswirken kann. Der „Tod“ dieser verdrängten Teile scheinen wie ein Verschwinden zu sein, was durch das Skelett im Traum versinnbildlicht wird.



Spirituelle Traumdeutung

Ein Skelett symbolisiert in der spirituellen Trauminterpretation gleich der psychologischen Auslegung das Symbol des Todes. Gleichzeitig dient es als Aufforderung zur Auseinandersetzung mit sich selbst. Welche Lebensveränderung steht im Moment an und welche Aktion ist erforderlich dafür?