---

Traumdeutung




Regenwurm

Assoziation: willkommener Gartenfreund, nützlich, Auflockerung, Umwandlung

Regenwürmer werden gern willkommen geheißen im eigenen Garten, da sie nützliche Arbeit leisten. Diese Gartenfreunde graben sich durch tiefe Erdschichten und lockern den Boden auf, damit er gut durchlüftet wird und unterstützt somit auch das Pflanzenwachstum. Sie schmausen gerne Abfälle von Pflanzen. Auch werden sie als Köder beim Angeln zur Verführung von Fischen verwendet. Was kann allerdings ein Regenwurm auf Traumebene aussagen?

Allgemeine Traumdeutung

Allgemeiner Auslegungsweise nach kann ein Regenwurm im Traum auf Feinde im alltäglichen Leben verweisen. Wahrscheinlich kommt es auch dazu, weil der Träumer oft seinen eigenen Willen und seine Interessen ohne Rücksicht auf Verluste durchsetzen will. Ihm wird durch das Bild des Regenwurms geraten, achtsamer zu sein und seinem sozialen Umfeld mehr Aufmerksamkeit zuteilwerden lassen. Manchmal fordert das Leben von uns echte Anteilnahme und dass wir uns um unsere Mitmenschen kümmern. Der Träumer sollte ein feineres Gespür für solche Situationen entwickeln und im rechten Moment handeln. Sonst könnte der Betreffende sehr einsam und allein enden und eine Umgebung mit nicht wohl gesinnten Menschen anziehen. Man sollte sich daran erinnern, dass auch andere einen wertvollen Teil zum sozialen Leben beitragen, der geschätzt werden sollte.

Eine positivere Traumdeutung des Regenwurms gibt es allerdings auch. Wenn der Traum gefühlsmäßig als angenehm empfunden wird, verheißt dies eine bevorstehende glückliche Lebensphase mit lieben Freunden.

Ist man auf Traumebene auf der Suche nach einem Regenwurm, oder will man mit ihm Fische fangen, deutet dies auf glorreiche Zeiten in der Zukunft hin. Dem Betreffenden wird Reichtum prophezeit, jedoch soll dies auch eine Mahnung sein, sich von Skrupellosigkeit fernzuhalten.



Psychologische Traumdeutung

Aus dem psychologischen Betrachtungswinkel gesehen, verheißt der Regenwurm im Traum einen derzeitigen Veränderungsprozess. Sein Unterbewusstes ist intensiv mit Aufarbeitung konkreter unterdrückter negativer Erinnerungen oder Erfahrungen beschäftigt. Dieses Traumsymbol dient als Aufforderung sich bewusst diesen verdrängten Teilen zu stellen.

Es könnte darüber hinaus eine direkte Herangehensweise im wirklichen Leben hilfreich und zielfördernd sein. Höchstwahrscheinlich trägt auch ein konkretes Gespräch mit jemanden maßgeblich zur Auslösung bei. Wenn er dem zielstrebig nachgeht, verweist die Psychoanalyse darauf, dass es möglich ist die ganzen Belastungen der Vergangenheit endlich den Rücken zu kehren und leichtlebiger und unbeschwerter durchs Leben zu ziehen.



Spirituelle Traumdeutung

Die spirituelle Ansicht analysiert im Hinblick auf den Regenbogen als Traumbild, einen vertiefenden Umwandlungsprozess, der bald vollzogen sein wird und dem Träumer mit neuen Aufgaben konfrontieren werden. Ihm wird tieferer Einblick gewährt.