---

Traumdeutung




Rattenfalle

Assoziation: Schadensbekämpfung, Wachsamkeit, Bescheidenheit, Hinterlist

Da Ratten viel Schaden anrichten können und nicht nur Lebensmittel zunichtemachen, sondern auch zu Überträgern von Krankheiten zählen, dient eine Rattenfalle als Bekämpfungs- und Abschaffungswerkzeug. Menschen sind ihnen gegenüber aus diesem Grund eher weniger freundlich gestimmt. Obwohl sie Studien nach, über eine hohe Intelligenz verfügen.

Handelt es sich um eine Ratten- oder Mausefalle, gibt es Lebend-Fallen und Fallen die den Tod des Tieres herbeiführen. Dieses zusätzliche Detail sollte in der Traumanalyse mit berücksichtigt werden.

Allgemeine Traumdeutung

Die Rattenfalle als Symbol im Traum kann allgemeiner Interpretation nach auf die Entschlussfähigkeit des Träumenden hinweisen. Er zeigt nun Bereitschaft im realen Leben gewisse Angelegenheiten in Angriff zu nehmen und hat diesbezüglich eine weise Entscheidung getroffen.

Hat man das Pech, dass man selbst in eine Rattenfalle tappt, bringt dies zum Ausdruck, dass es um den Verlust von etwas Kostbarem geht. Dieses Traumbild von der Rattenfalle fordert den Betroffenen zur mehr Achtsam- und Wachsamkeit auf. Steckt eine andere Person mit einem Fuß in der Rattenfalle fest, verdeutlicht dies hinterlistige Handlungen des Zuschauers bzw. des Träumers.

Eine leere Rattenfalle im Traum zu erblicken bedeutet, dass der Träumer keine Angst vor Konkurrenz in der Außenwelt haben muss. Zerstört der Träumer die Rattenfalle in der Traumsituation, kann er sich innerlich geistig schon mal auf eine Trennung oder ein Beziehungsende gefasst machen. Es scheint, aber dass der Betreffende schon eine Vorahnung davon hatte und auch von seiner Seite ein Ende in Sicht war, empfindet er es wahrscheinlich nicht als unerfreulich oder schmerzlich.

Haben Sie im Traum eine Rattenfalle, dann verheißt das, dass Sie durch Schläue die Intrigen Ihrer Gegner und Mitstreiter durchschauen und nicht von denen getäuscht werden können. Durch die rechtzeitige Kenntnis davon, kann man dementsprechend agieren und die Pläne durchkreuzen.

Für eine erweiterte Analyse der Rattenfalle als Traummotiv, kann der Ort, wo diese verwendet wurde, aufschlussreich sein. Wird die Rattenfalle im Keller gefunden, dient dies als Hinweis von vorhandenen Zukunftsängsten des Träumenden. Befindet sich die Rattenfalle aber am Dachboden, dann wird einem geraten sich mit konkreten Erinnerungen eingehender zu befassen.



Psychologische Traumdeutung

Für die psychologische Deutung repräsentiert das Traumbild der Rattenfalle das Symbol sich nicht vom äußeren Schein anderer blenden zu lassen und mehr auf seine innere Stimmezu hören.

Fängt der Träumende in seinem Traum eine Ratte mit der besagten Falle oder vielleicht durch einen professionellen Rattenfänger, verheißt dies, dass man eine Gefahrensituation gerade noch rechtzeitig abwehren kann. Man ist imstande die Lage gerade noch zu entschärfen, bevor es zu Ausartungen kommt.

Erweiterte Betrachtung könnte psychologisch interpretiert auch die Farbe der Ratte eine Rolle spielen. Eine schwarze Ratte prophezeit naheliegenden Sinneswandel mit dementsprechenden Veränderungen. Eine weiße Ratte weist auf geschäftliche Fortschritte hin, die mit Erfolg gekrönt sein werden.



Spirituelle Traumdeutung

Aus transzendenten Blickwinkel gesehen, veranschaulicht das Traumbild "Rattenfalle" die Mahnung zur Demut und Bescheidenheit, wenn Hilfestellung von anderen erbeten wird.