---

Traumdeutung




Offener Sarg

Assoziation: Verabschiedung, Tod, ewige Ruhe, Leichnam, Abschied, Trauer

Aus der Erde genommen und zur Erde zurückgekehrt… Asche zu Asche, Staub zu Staub. Der Sarg ist das letzte „Bett“, in das man sich legt oder gebettet wird, bevor der Körper in die letzte Ruhestätte zurückkehrt. Der Sarg und das Grab stehen symbolisch für die Endgültigkeit und auch für den ewigen Frieden.

Im offenen Sarg aufgebahrt zu werden entspricht heutzutage nicht mehr allgemein den Wünschen der Angehörigen. Aber manch andere zelebrieren dies sowohl noch in der Form, dass Freunde und Familienmitglieder durch einen offenen Sarg, den Toten das letzte Mal sehen und sich verabschieden können.

Von einem Toten im offenen Sarg zu träumen, könnte zuerst mal ein Schockerlebnis im Traum sein, weil man dazu verleitet wird, anzunehmen, ein naher Freund oder ein Familienmitglied scheidet bald aus dem Leben. Im Traum könnte ihn eine gewisse Neugier überfallen, genauer in den offenen Sarg zu schauen, ob ihm diese Person bekannt ist.

Wen findet man im Sarg? Ist er leer oder liegt man selbst darin ? Diese Fragen zu beantworten liefert eine gute Basis für die Interpretation.

Allgemeine Traumdeutung

Die allgemeine Traumdeutung beschäftigt sich mit der Frage, was der Träumer durch das Traummotiv „offener Sarg“ wohl begraben will. Vielleicht hat er bereits wahrgenommen, dass gewisse Verhaltensweisen und Denkmodelle seine Umgebung negativen Schaden zufügen.

Der offene Sarg im Traum kündigt der träumenden Person eine Bereitschaft für Veränderung an.

Man sollte sich bewusst damit konfrontieren und vielleicht könnte es helfen, einen Blick in den offenen Sarg zu werfen.

Für die volkstümliche Traumauslegung bedeutet das Symbol „offener Sarg“, eine schwere Erkrankung. Findet man ein bekanntes Gesicht im Sarg vor, sagt das Probleme und schmerzliche Erlebnisse voraus, eventuell auch den Tod eines liebgewonnenen Menschen.

Erblickt man sich selbst im Sarg liegen, verheißt dies Gesundheit und ein glückliches, langes Leben. Es besteht somit kein Anlass zur Sorge, falls man jemanden im Traum im offenen Sarg liegen sieht. Selbst wenn im Augenblick nicht alles rund läuft, ist jegliches Bauchweh unbegründet.



Psychologische Traumdeutung

Laut psychologischer Betrachtungsweise kann das Traumbild des offenen Sargs, eine Andeutung dafür sein, dass eine bestimmte Lebensphase nun endlich ganz zum Abschluss gekommen ist. Der Sarg im Traum spiegelt einen wichtigen Umkehrpunkt im Leben des Träumenden wider. Dieses Traumobjekt gibt weiters Auskunft darüber von welchen Dingen man Abschied nehmen sollte.

Ebenfalls verdeutlicht ein offener Sarg auf Traumebene, dass es sich um das Absterben eines Persönlichkeitsanteils handelt. Auch abgestorbene oder erkaltete Gefühle könnten damit gemeint sein. Das Bild in einer Leichenhalle vor einem offenen Sarg zu sein, kann ein Warnsymbol anzeigen, nichtgeschätzte Charaktermerkmale zu ignorieren oder zu unterdrücken. Alle Facetten des eigenen Wesens wollen gesehen werden, damit sie sich auflösen können und man in „Frieden ruhen“ kann.



Spirituelle Traumdeutung

Auf spiritueller Traumsicht drückt das Sinnbild "offener Sarg" Heilerfahrung und Auferstehung aus. Nach langer Zeit der spirituellen Ausrichtung und göttlichen Hingabe erwartet dem Träumer endlich sein langersehntes, erlösendes Ziel.