---

Traumdeutung




Nymphe

Assoziation: Gottheit, Mythologie, Intuition, liebreizend, Sinnlichkeit, Naturwesen, Unschuld, Leidenschaft

In der griechischen Mythologie werden Nymphen als weibliche Gottheiten bezeichnet, welche wohlwollende geistige Wesen verkörperten und als Symbol der Naturkräfte standen. Nymphen wurden oft malerisch als liebreizende Mädchen auf das Bild gebracht, die oft nur leichte Kleidung trugen. Sie erinnern in ihrer Erscheinung auch an Feen und Nixen und werden mit ihnen manchmal in Verbindung gebracht.

Ursprünglich kommt der Begriff "Nymphomanie" auch von dem Wort "Nymphe". Man versteht darunter übertriebene, sexuelle Begierden, die von einer Frau ausgelebt werden.

Geht es in der Traumdeutung auch um sexuelle Vorlieben des Betreffenden oder steht die Nymphe für etwas ganz anderes ?

Allgemeine Traumdeutung

Für die allgemeine Trauminterpretation versinnbildlicht die "Nymphe" eine naive, unschuldige, reine und weibliche Energieform. Wenn uns im Traum eine Nymphe besucht, steht das für die betreffende Person für die weibliche Intuition. Auch wenn ein Mann von einer Nymphe träumt, fordert ihn der Traum auf sich mit den inneren weiblichen Aspekten auseinanderzusetzen.

Außerdem verheißt dieses Traumsymbol der Nymphe in nahestehender Zukunft eine heiße Liebesaffäre. Ziemlich wahrscheinlich erhält der Träumer die Möglichkeit, sich Hals über Kopf zu verlieben, wo der Betreffende Leidenschaft und Sinnlichkeit in vollen Zügen auskosten kann.

Wasser ist das Element dieses Naturwesens und trifft man sie im Traum am Meer an, könnten leidenschaftliche Sehnsüchte des Schlafenden bald real erlebbar sein. Wenn eine Frau von einer Nymphe träumt, die gerade badet, erntet sie im wirklichen Leben bald Anerkennung und Ehre, die ihr zuteilwird, aber in einem sozial-gesellschaftlich, nicht wertgeschätzten Feld. Wenn man eine tanzende Nymphe im Traum zu Gesicht bekommt, warnt das den Träumer, dass sich ein Konflikt mit dem Beziehungspartner anbahnen könnte. Umgibt man sich im Schlaf mit vielen Nymphen, veranschaulicht dies, dass man sich zwischen zwei Personen in Liebesdingen nicht entscheiden kann, zwischen zwei Stühlen sitzt, bildlich gesprochen. Sein Herz schlägt für zwei Menschen, zwischen denen er hin- und hergerissen ist.

Ist eine Nymphe im eigenen Traum auf der Flucht, verkündet dies eine traurige Botschaft oder auch eine schmerzliche Liebeserfahrung kann damit verbunden sein. Eventuell besteht die Möglichkeit, dass der Träumer Gefühle von romantischer Liebe im Herzen trägt, dies aber von der betreffenden Person nicht erwidert wird. Die Nymphe im Traum kann aber auch Klarheit bringen, dass eine langjährige, feste Beziehung, nicht mehr in der bisherigen Form aufrechterhalten werden kann.



Psychologische Traumdeutung

Psychologisch interpretiert dient das Symbol der Nymphe im Traum als Anzeichen für Naturverbundenheit. Von alten Traditionen überliefert verdeutlicht die Nymphe das Sinnbild der Lebenskraft des Träumers. Für die Traumdeutungspsychologie gibt es Ähnlichkeiten zwischen der Figur einer Prinzessin und der Nymphe. Beiden werden Eigenschaften wie Anmut und Unschuld, sowie Gutherzigkeit und romantische Veranlagung zugedacht. Das Traumbild unterbreitet dem Träumer ebenfalls den Ratschlag, sich der bewussten Beobachtung der eigenen Gefühle und Gedanken sowie des eigenen Verhaltens hinzugeben.

Die Nymphe versinnbildlicht psychologisch betrachtet zudem auch Fruchtbarkeit und Sexualität, doch zählen hier sexuelle Triebgesteuertheit nicht zu der jeweiligen Auslegung dazu.



Spirituelle Traumdeutung

Spiritueller Ansicht nach, symbolisiert die Nymphe im Traum den Ursprung der Weiblichkeit.