---

Traumdeutung




Mit Toten sprechen

Assoziation: übersinnliche Fähigkeiten, Kommunikation mit der geistigen Welt, hellsichtig, hellhörig, andere Dimensionen, Loslassens-Prozess

Jeder Mensch und Lebewesen wird geboren und muss den Körper nach einer bestimmten Zeit wieder abgeben. Die Konfrontation mit dem Tod war und ist wohl immer noch ein Tabuthema, über das man lieber schweigt, weil allein der Gedanke, dass man mal unter die Erde kommt, nicht einen ganz so erfreulichen Eindruck vermittelt. Wenn jemand aus unserem Familien- oder Freundeskreis das zeitliche segnet, verbleibt, außer einer tiefen schmerzvollen Leere und vielleicht die Sehnsucht, mit dieser Person noch ein letztes Mal reden zu können, nicht mehr viel übrig. Alte Erinnerungen tauchen meist auf, was man mit dieser Person erlebt hat.

Meist „putzt“ der Verstand die Erinnerung ein wenig auf, denn man will ja nicht, dass derjenige sich noch einmal im Grab umdrehen muss. Einige holen das an der Grabstätte nach, indem sie zum Grabstein sprechen, obwohl nicht nachgewiesen ist, ob das der Verstorbene zur Kenntnis nimmt. Sie haben das Gefühl, etwas Wichtiges nicht kommuniziert zu haben oder stellen auch Fragen.

Auch gibt es Menschen, die daran glauben, nach dem Tod Kontakt zu der geliebten Person aufnehmen zu können und kontaktieren ein spirituelles Medium, das in der Lage sein soll mit Toten zu sprechen. Diese Möglichkeit wird generell von vielen mit großer Skepsis gesehen.

Es ist für viele unheimlich, in Gedanken ein Gespräch mit einem Toten zu führen. Ja, vielleicht ist es dem Träumer auch nicht klar, ob der Verstorbene in Frieden von ihm gegangen ist. Wenn diese Verbindung zur verstorbenen Person überwiegend freudvoll und voll Harmonie war, spürt man das in den Gefühlen im Traum, die sich dann gut und angenehm wahrnehmen lassen.

Für eine gute Trauminterpretation für das Symbol „mit Toten sprechen“ sollte der Träumer sich seiner genauen Lebenssituation bewusst sein, was heißt nachzuforschen in welcher Art und Weise der Tod sich im eigenen Leben gezeigt hat.

Allgemeine Traumdeutung

„Mit Toten sprechen“ ist im Allgemeinen betrachtet ein Traumsymbol, dass mit starken Emotionen gekoppelt ist. Es scheint sich in Verbindung mit diesem Traumbild ein noch nicht vollzogener Trauerprozess widerzuspiegeln. Vielleicht lastenein noch nicht gelöster Ärger und Wut auf den Verstorbenen, wegen konfliktreicher Auseinandersetzungen? Wahrscheinlich wollten Sie ihn um Verzeihung bitten und Sie waren wegen verschiedener äußerlicher Umstände oder wegen zu großem Stolz nicht möglich. Das Bedauern darüber und der Wunsch, die Zeit zurückzuspielen oder nachzuholen, könnte dem Träumer im Schlaf durch das Symbol „mit Toten sprechen“ ausgedrückt werden.

In Kontakt treten mit toten Seelen symbolisiert Hilfe und Schutz. Es könnte eine lebende Person das Bedürfnis haben, um den Rat eines weisen toten Menschen oder einer anderen Person, dem der Träumer zu Lebzeiten nahegestanden ist, zu bitten. Es könnte sich in dem Fall um einen Elternteil handeln. Der Traum tritt auf jeden Fall als Anzeichen für Suchen von Hilfe und Unterstützung auf, um eine klare Entscheidung zu treffen.



Psychologische Traumdeutung

In der psychologischen Traumdeutung zählen die empfundenen Gefühle im Traum. Tritt ein starkes Gefühl von Vertrautheit im besagten Traum auf, drückt das Traumbild „mit Toten sprechen“ die schönen Momente, die man miteinander im Leben geteilt hat, aus.

Wenn der Träumer in seinem Schlaf von dem Verlustschmerz noch gebeutelt wird, hat er das Hinscheiden eines Menschen noch nicht verdaut und kann ihn innerlich nicht loslassen. Bewusste Trauerarbeit kann dem Betreffenden helfen, zu akzeptieren was nicht rückgängig zu machen ist. Der Begriff Tod steht außerdem in der Traumdeutung als Symbol der Wandlung, maßgebliche Ereignisse im Leben, die alles auf den Kopf stellen und unbewusste Unsicherheit sowie Angst hervorrufen können. Durch den Traum „mit Toten sprechen“ spiegelt sich auch der Rückhalt wider, den der Träumer durch einen nahestehenden oder geliebten Menschen erfahren hat. Die Kommunikation, die im Traum versinnbildlicht wird, dient zum inneren Loslassensprozess.



Spirituelle Traumdeutung

Wenn das Traumbild "mit Toten sprechen" im Schlaf auftaucht, bedeutet dies für die spirituelle Traumdeutung, dass der Träumer mit seinen Vorfahren geistig verbunden ist. Es besteht ein spiritueller Austausch zwischen ihnen, wodurch der Träumer Botschaften erhält, die für seine aktuelle Entwicklungslage sehr ins Gewicht fallen.