---

Traumdeutung




Koralle

Assoziation: Meeresgrund, Schwamm, Meerestier, verzweigtes Kalkgerüst, Harmoniebedürftigkeit

Korallen sind die Blumen des Ozeans, zumindest ähneln sie durch diese Farbenpracht einer bunten Blumenwiese. DieseVerzweigungen ähneln ihrer Form nach Pflanzen im Meer. Was will uns dieses Traumbild sagen?

Allgemeine Traumdeutung

Der allgemeinen Traumanalyse nach steht das Traumsymbol der Koralle als BLOCKADE in der Gefühlswelt des Träumers. Es wird ihm durch diesen Traum gezeigt, dass seine Emotionalität auf Eis gelegt ist oder mehr und mehr verkümmert. Diese Anteile möchten mehr Beachtung finden und es ist jetzt an der Zeit, sich mit ihnen auseinanderzusetzen. Allgemein betrachtet hat auch die jeweilige Farbe der Korallen eine Bedeutung. Schwarze oder dunkelrote Korallen am Traum-Meeresgrund sagen meist eine Krankheit oder einen Unfall vorher. Auch Untreue und Leid könnte eine andere Interpretation dafür sein.

Sieht man rote Korallen beim Tauchen im Traum, drückt das Liebesgefühle aus, welche mit dem wirklichen Leben in Verbindung stehen. Rosa oder weiße Korallen stehen für Intuition und Ideenreichtum.

Weiters verdeutlicht dieses Traumbild, dass der Träumer zu guten zwischenmenschlichen Verbindungen imstande ist und treue Freunde anzieht, die auch in schwierigeren Zeit nicht die Hoffnung aufgeben.

Wenn Schmuck aus Korallen thematisiert wird, symbolisiert dies das eigene Verhalten gegenüber dem Umfeld und auch die Wirkung auf Menschen. Die eigene Wahrnehmung steht im Widerspruch mit derWirkung auf andere. Beinhaltet das Traumbild eine Frau, die eine Korallenkette um den Hals trägt, kann das einen guten alten Freund ankündigen oder auch einen Liebhaber aus grauer Vorzeit, der wieder auftaucht.



Psychologische Traumdeutung

Auf der psychologischen Traumdeutungsebene symbolisiert die Koralle im Traum erstens schöne und liebevolle Ereignisse, die Eigenschaften der wärmenden Herzlichkeit des Betroffenen anzeigen. Koralle geben auch Auskunft darüber, dass der Träumer sich nach einem harmonischen Leben ohne Zwistigkeit und Streit sehnt.

Wer mit Korallen in seinem Schlaf in Kontakt kommt, sehnt sich nach einer Flucht vor der Realität. Weiters könnte die Koralle dem Träumer auch andeuten, dass er sich aus einer alten Beziehung aus der Vergangenheit noch nicht ganz gelöst hat.

Abgestorbene oder verschmutzte Korallen im Traum verdeutlichen laut der psychologischen Interpretation, dass sein negatives Bewertungssystem und Engstirnigkeit Einfluss aus seine Gefühlswelt hat und ihm die Sicht auf sein wahres Wesen vernebeln.

Wenn der Träumende im Traum am Strand eine Koralle findet, zeigt das deutlich an, dass es Zeit für einen Urlaub ist. Auf Kosten der Entspannung und Ruhe muss er aber vorher noch einige Mühsal auf sich nehmen.

Ist man als Taucher in Meerestiefen unterwegs um die Schönheit der Unterwasserwelt zu bewundern und trifft man auf ein Korallenriff im Traum, veranschaulicht dies die Angst, sich seinen eigenen Emotionen zu stellen. Dies erfordert vielleicht Mut ist aber unumgänglich.



Spirituelle Traumdeutung

Spirituell gedeutet repräsentiert das Traumsymbol "Koralle" eine Art Talisman, eine spezielle Gabedes Träumers, die ihn vor Gefahren schützt. Es symbolisiert auch, dass sich der Träumende bei der Umsetzung seiner Pläne selbst im Weg steht. Es wird ihm dringend geraten, diesem Hindernis im Inneren auf den Grund zu gehen.