---

Traumdeutung




Kaleidoskop

Assoziation: bunte Spiegelröhre, symmetrische Muster, Verzauberung, Spielzeug, Fröhlichkeit, Kindheit

Ein Kaleidoskop ist ein faszinierendes Spielzeug nicht nur für klein, auch für groß. Diese symmetrische Farbmuster, die durch Drehbewegungen sich in ganz verschiedene Muster verändert und in eine farbenfrohe Welt eintauchen lässt. Optisch gesehen erinnert seine Form an ein Fernrohr, das am Ende kleine spiegelartige und farbige Objekte beinhaltet, die wie schöne Mandalas aussehen.

Der Begriff des Kaleidoskops kann im weiteren Sinne auch als buntes Potpourri verstanden werden, in diesem Fall wird das Kaleidoskop von der allgemeinen Analyse als Spielzeug in Betracht gezogen.

Allgemeine Traumdeutung

Die allgemeine Traumanalyse setzt das Traumbild vom Kaleidoskop im Traum als Symbol für Unbedachtsamkeit gleich. Es soll dem Träumenden veranschaulicht werden, dass er Dinge in der wachen Zustand nicht zu leichtfertig und zu fahrlässig in Angriff nehmen sollte. Der Traum ist an ihn herangetreten um ihm darauf aufmerksam zu machen, geeignete Vorgehensweisen für seine Pläne im Vorhinein zu bedenken.

Sieht man sich im Traum ein Kaleidoskop drehen, können sich schnelle Veränderungen im realen Leben auftun und diese Vorkommnisse können sich zu profitablen Vergünstigungen entwickeln. Diese wunderschönen symmetrischen Farbmuster, die durch das Kaleidoskop gezeigt werden, versinnbildlichen großartige Ideen, welche sich im Geist des Träumenden visualisieren.

Tauchen im Traum Kinder auf, die mit einem Kaleidoskop spielen, kann das eine Vorwarnung sein, nicht zu naiv und leichtsinnig durchs Leben zu gehen und mehr die Augen für einen breiteren Blickwinkel zu öffnen. Nimmt der Schlafende im Traum ein Kaleidoskop vor sein Auge, verdeutlicht das die kindliche Neugier, welche ihm eine größeres Spektrum an den vielfältigen „Lebensfarben“ offenbart und zur Erweiterung des eigenen Horizonts verhilft.



Psychologische Traumdeutung

Der psychologischen Traumanalyse nach dient das Kaleidoskop als Traumbild als Verbindungselement zum Selbst der Kindheit. Dies soll dem Träumenden andeuten, seine jugendliche Unschuld und Verspieltheit wieder mehr zu aktivieren.

Das bunte Mosaik im Inneren des Kaleidoskops steht außerdem auch für die vielfältigen Persönlichkeitszüge des Träumers und dazumal ihn bewusst zu seinen Talenten und Fähigkeiten führen, die noch nicht zur ganzen Entfaltungen gekommen sind. Gegenteilig dazu kann dieses Traumsymbol auch eine Blockade in der Selbstverwirklichung und Schöpferkraft anzeigen, die es zu überwinden gilt.

Sieht am ein fasziniertes Kind durch ein Kaleidoskop spähen, könnte dieser Traum als Ratschlag dienen, die große Ganzheit der Existenz wahrzunehmen. Durch diese Selbsterkenntnis kommt alle Kreativität zur Blüte und erstrahlt in vollem Licht.



Spirituelle Traumdeutung

Auf der spirituelle Traumebene betrachtet steht bei dem Traumbild des Kaleidoskops das Farbenspiel und die jeweilige Form im Rampenlicht. Diese Licht- und Formenanordnungen drücken die fürsorgliche Mutter-Energie aus, in denen sich der Betreffende in schwierigen und belastenden Zeiten zurückzieht, Geborgenheit und Schutz sucht.