---

Traumdeutung




Juwelen

Assoziation: Kostbarkeit, Schmuck, wertvoll, teuer, Schönheit, Schatz

Fein geschliffene Edelsteine bezeichnet man als Juwelen, die erst durch diese besondere Verarbeitung ihren Wert bekommen und ihren Zauber enthüllen. Der Glanz und ihre Schönheit kommen durch die Lichtreflexion erst dann richtig zur Wirkung und heben die Preislage des Steins um einiges an.

Diese wertvollen Edelsteine werden besonders für Schmuckstücke verwendet und auch in so manchen Träumen kommen sie zum Vorschein.

Allgemeine Traumdeutung

Juwelen spielen in der allgemeinen Trauminterpretation manchmal eine positive und in anderen Fällen auch negative Rolle. Für eine konkrete Interpretation muss die ganze Traumhandlung allumfassend miteinbezogen werden.

Dieses Licht der schönen Edelsteine kann aber auch „blenden“, äußerlichen Schein zu wahren um von der inneren Armut abzulenken. Wie das Sprichwort sagt: „Es ist nicht alles Gold was glänzt…“ könnte dasselbe mit diesem Traumbild im Zusammenhang stehen. Äußerlichkeiten trügen oft und verheimlichen etwas hinter der Fassade. Andererseits weisen Juwelen auch ganz oft auf Reichtum und Wohlstand hin oder auf ausschweifendes Vergnügen.

Wenn der Träumende im Traum Juwelen sieht oder sie selbst um den Hals trägt oder auch eine Kleidung mit Edelsteinen besetzt, verheißt dies Glück und Erbschaft. Sieht man im Schlaf andere Menschen Rubine oder Topas tragen, dann stellt das einen hohen Rang in der Gesellschaft dar, den der Träumer in der realen Welt hat.

Möchte der Träumende Juwelen kaufen oder sich aneignen, sollte dieses Traumsymbol als Warnung vor Besitzgier warnen und zu mehr Bescheidenheit anregen. Für geplante, erfolgreiche Ziele und Vorhaben sowie in Liebesangelegenheiten ist dieser Traum von Juwelen ein hervorragendes Anzeichen.

Werden Juwelen vom Träumer im Schlaf zufällig gefunden, kann dies anzeigen, dass ihm Begünstigungen bevorstehen, die ihn zu einer mächtigen Position und zu Erfolg verhelfen werden. Möchte der Träumer sein Vermögen bestehend aus Edelsteinen loswerden, kündigt dieses Traumbild eine Mahnung an, dass dies Nachteile für den Betreffenden mit sich bringen könnte.

Glückverheißend ist es für den betreffenden Träumer unerwarteterweise, der allgemeinen Traumanalyse nach, wenn er die funkelnden Steine verliert. Ausgenommen von dieser Interpretation sind aber junge Frauen, denn in dem Sinne weist ein Symbol des Verlierens der Juwelen darauf hin, dass betrügerische Menschen oder hinterlistige Freunde sich im nahen Umkreis aufhalten.

Positiv ist dieser Traum zu betrachten, wenn ein junges Mädchen Edelsteine geschenkt bekommt, da dies auf eine Hochzeit oder vergnügliche Zukunft hindeutet. Das gilt weitreichend nur, wenn die anderen vorkommenden Bilder im Traum diese Auslegung unterstreichen oder unterstützen.

Wenn der Betroffenen im Traum einen Juwelier darstellt, ist das Traumbild eher negativ zu interpretieren. Es könnte einen geschäftlichen Schaden oder ein Defizit voraussagen.



Psychologische Traumdeutung

Aus der Sicht der psychologischen Traumdeutung betrachtet stehen Juwelen als Sinnbild für Unveränderlichkeit des Persönlichkeitskerns des Träumers. Juwelen können aber auch als Prahlerei und Eitelkeit gedeutet werden. Eine andere Darstellung besagt, dass die Juwelen auf der Traumebene auch Ideen und TALENTE symbolisieren.

Wenn der Träumer im Traum Juwelen trägt obwohl er selbst keine besitzt, kann das zwar Erfolg im realen Leben ankündigen, dieser dauert jedoch nicht lange. Dieses Traumbild besagt, dass der Betroffene zu sehr an Äußerlichkeiten verhaftet ist und ihm vertiefte Einsichten zum Vorankommen oder zur Weiterentwicklung fehlen.

Kommt ein seltener Edelstein als Traumsymbol zum Tragen, deutet dies auf eine besonders tiefe Freundschaft hin. Gehört dieser Schatz nicht ihm, dann kann er wahrscheinlich diesen Menschen als Freund nicht schätzen, was ihn in Zukunft in eine Zwickmühle führen kann. Juwelen deuten auch psychologisch auf eine Ermahnung von Verlust und Armut hin oder auch als Hinweis, sparsamer zu leben.



Spirituelle Traumdeutung

Juwelen versinnbildlichen in der spirituellen Deutungsweise dem Träumer einen inneren, verborgenen Schatz.