---

Traumdeutung




Hysterisch

Assoziation: Gefühlsausbruch, ungehalten, Aufruhr, unkontrolliert, launisch, kreischen, hemmungslos

Umgangssprachlich wird ein Mensch als hysterisch benannt, der unter Druck auf außergewöhnliche oder schwierige Lebensumstände und durch innerer Aufregung mit einem extremen Gefühlsausbruch reagiert. Ohne jegliche Hemmung mit lautem Kreischen sich den inneren Gefühlen hinzugeben oder freien Lauf zu lassen, ist grundsätzlich gesellschaftlich verpönt oder als unangemessen eingestuft, diese Person wird als launisch oder übersensibel bewertet.

Psychiatrisch gesehen wurde die Hysterie als ein Krankheitsbild gesehen, wird aber heutzutage als neurotische Störung diagnostiziert. Hysterisch wird vom altgriechischen Wort „Gebärmutter“ abgeleitet, da aber dies das weibliche Geschlecht in ein negatives Licht rückt, wird dieser Begriff medizinisch nicht mehr verwendet. Trotz allem, wenn es um Geschlechtermerkmale geht, wird eher eine Frau als hysterisch bezeichnet, da vielleicht Frauen eher dazu neigen, Emotionen lautstark zu zeigen.

Träumt jemand von einem aufkommenden hysterischen Verhalten und ist dieser verbunden miteinem Kontrollverlust, könnte das erst mal sehr beunruhigend wirken. Aber was ist für den Träumer im Alltag wirklich belastend?

Allgemeine Traumdeutung

In der Trauminterpretation wird Das Traumsymbol "hysterisch" als Unsicherheit des Träumers veranschaulicht. Es könnte die Möglichkeit bestehen, dass der Betreffende wichtige Ziele plant, aber sich fürchtet, dass sich alles in Luft auflöst. Dieses Traumbild verweist auf SELBSTZWEIFEL über die eigenen Fähigkeiten und Angst vor der lastenden Verantwortung. Der allgemeinen Interpretation nach kann ein hysterischer Ausbruch auch das Verlangen aus den sittenstrengen Regeln auszubrechen und in unabhängiger Freiheit zu leben. Der Betroffene ist seiner Umgebung eventuell nicht angepasst und möchte das auch nicht. Seine Ansichten und Wahrheiten entsprechen nicht dem Gesellschaftsideal und deswegen lässt es sich wenigstens im Traum ungehemmt seinen Vorstellungen gemäß leben.

Wenn die träumende Person im Traum hysterisch kreischt, kann sich die Deutung dieses Traumbildes auf die Freisetzung von Emotionen beziehen. Allgemein ausgedrückt, verheißt dieses Traumsymbol hysterischer Schreie und entgegengesetzter Vorstellung, es könnte eine freudige Überraschung ins Haus stehen oder eine positive Botschaft kommt einem bald zu. Volkstümlich gedeutet verweist dieses Traumsymbol auf schlechte Angewohnheiten oder Umgangsformen. Doch kann der Traum die LÖSUNG einer Angelegenheit oder Situation vorhersagen.



Psychologische Traumdeutung

Psychologischer Interpretation nach könnte ein Auslöser für einen Traum mit Hysterie als Symbol für tief greifende Ängste und ausgeprägte Emotionen im Wachleben sein, die nicht bewältigt wurden. Hysterischer Ausbrüche stehen in der Traumdeutung für innere Ruhelosigkeit und Aufruhr bestimmter Lebenssituationen bezüglich. Das Traumbild möchte vermitteln, die Aufmerksamkeit auf die durch Überdruck außer Kontrolle geratenen eigenen Persönlichkeitsanteile zu richten. Das Unterbewusstsein zeigt durch diesen Traum bereits die Auseinandersetzung und Beschäftigung mit diesen an. Der Betroffene sollte von diesem Ausgangspunkt aus sein reales Leben analysieren und sich der negativen Gefühlswelt widmen.



Spirituelle Traumdeutung

Auf der transzendenten Ebene steht das Traumbild "hysterisch" als Symbol für spirituelle EKSTASE. Der Träumer ist aufgerufen alles abzugeben, was ihn als Hemmung in der wachen Welt blockiert und sich auf sein Wahres Selbst fokussieren.