---

Traumdeutung




Goldener Ring

Assoziation: Treueschwur, Verbundenheit, kostbarer Schatz, Heirat, Verlobung, Abhängigkeit, Versprechen, Unendlichkeit

Goldene Ringe erscheinen oft in Märchen und sind in Besitz von Königen, mit machtvoller Fähigkeit, einem neugeborenen Kind von höherem Rang zusteht oder ein wertvoller Schmuck aus dem Familienerbe.

Ein goldener Ring trägt auch oft als Symbol der Treue zur Verlobung oder Ehe bei, der 2 Menschen an ihre liebende Verbindung erinnern soll.

Ein goldener Ring kann in unseren Träumen in vielfacher Hinsicht erscheinen und dementsprechend sind wieder verschiedene Auslegungen möglich.

Allgemeine Traumdeutung

Allgemein gesehen steht ein goldener Ring auf Traumebene für Beziehungen bei Hochzeiten an den Finger gesteckt aber auch bei Taufen kommt er vor oder andere Arten der Verbundenheit kommt er zum Vorschein. Es kann sich auch um eine tiefe Freundschaft handeln, in der der Träumer seine Verbundenheit mit einem Ring besiegeln will.

Wenn im Traum ein Ehering auftaucht, deutet dies auf ein Versprechen oder Schwur hin, ein verbindendes Glied, wie eine Art Verpflichtung, die man durch eine Ehe auch eingeht. Er muss aber nicht unbedingt dafür stehen, sondern symbolisiert eine enge Bindung zu etwas oder jemanden, die man freiwillig eingeht und könnte auch auf eine Abhängigkeit oder Unselbstständigkeit anspielen.

Da es sich um einen goldenen Ring handelt, und dieser enormen Wert darstellt, ist er auch ein Zeichen für Reichtum. Es könnte sich um ein teures Erbstück drehen oder auch alte geschätzte Traditionen und Werte versinnbildlichen, mit denen der Träumer sich gerade innerlich beschäftigt.

Im Traum einen goldenen Ring finden, ist ein Traumbild das beruflichen Konflikt oder finanzielle Probleme andeuten kann. Andererseits ist es auch ein Symbol für Glück in der Liebe. Darüber hinaus kann ein goldener Ring als Warnsymbol dienen, nicht zu sehr den oberflächlichen Äußerlichkeiten fokussiert zu sein, nach dem Motto: „Es ist nicht alles GOLD, was glänzt.“

Wenn man sich im Traum sieht einen goldenen Ring zu kaufen, deutet das auf eine bevorstehende Heirat einer Person im eigenen Umkreis hin oder dass sich der betreffende Träumer verlieben wird.

Falls man den Ring irgendwo im Traum verliert, könnte Streit oder Untreue im Spiel sein. Man bekommt einen goldenen Ring geschenkt, der steht für Freundschaft, ein Wunsch wird Erfüllung finden oder jemand hat es auf den Träumenden abgesehen und möchte ihn verführen.

Verschenkt man den Ring, bedeutet dies der allgemeinen Interpretation daraufhin, dass man sich nach jemanden sehnt, der die eigenen Gefühle aber nicht erwidert.

Wenn man sich im Traum sieht, den goldenen Ring am Finger tragend, verheißt das Erfolg in der Liebe. Zieht der Träumende im Traum den Ring vom Finger, deutet das auf Untreue hin, was große Konsequenzen nach sich ziehen wird. Jemand im Traum möchte den Ring am Finger entfernen, aber kann ihn nicht vom Finger ziehen, lässt vermuten, dass der Betroffene jemanden nicht vergessen oder loslassen kann.



Psychologische Traumdeutung

Auf psychologischer Ebene lässt sich dieses Traumsymbol aus verschiedenen Blickwickeln deuten: Einerseits ist der Ring, in seiner kreisförmigen Ausführung ein Zeichen für unendlicheVerbundenheit und jenseits von Anfang und Ende, die als innere Einstellung für den Träger des Rings stehen. Traditionell ist es das Liebessymbol schlechthin. Sollte sich der Träumende im Traum über den goldenen Ring freuen, dann ist er offen für neue Begegnungen auf der Liebesebene. Anders gedeutet wird dieses Traumsymbol, wenn der Träumer versucht aus Verzweiflung den Ring vom Finger zu ziehen, was auf Bindungsängste hinweist. Der Ring steht außerdem für etwas Wertvolles, einen Schatz, den er in sich trägt.



Spirituelle Traumdeutung

Auf spiritueller Ebene steht das Traumsymbol des goldenen Ringes für großes spirituelles Potenzialund die Unendlichkeit des Göttlichen.