---

Traumdeutung




Giftige Schlange

Assoziation: tödlich, Giftzähne, Schlangenbiss, kriechendes Reptil, heilend, sexuelle Blockade, Erneuerung

Schlangen zählen zu den Tieren, denen große Symbolhaftigkeit zugrunde liegt. Ihr tödliches Gift könnte einerseits tödlich aber auch heilend eingesetzt werden. Nicht ohne Grund dient das Bild des Äskulapstabs, der von einer Schlange umwunden wird, als das Wahrzeichen für Ärzte, die den verpflichtende Heilungseid geschworen haben und scheint auch im Apothekerwappen auf.

Die gefährlichsten Schlangen in unseren Breitengraden sind z. B. die Viper, Otter und einige Seeschlangen und sehr bekannte Giftige unter ihnen sind wohl auch die Mamba, Kobra und Klapperschlange.

Im Traum von einer giftigen Schlange gebissen zu werden fühlt sich bedrohlich an und löst eine Heidenangst vor dem Sterben aus und wirkt bedrohlich auf unsere Existenz. Obwohl man notgedrungen in unseren Gegenden von einem Schlangenbiss nicht ums Leben kommen muss, ist die Angst trotzdem präsent.

Es ist also kein Wunder, dass das Traumbild von einer giftigen Schlange eher als negatives Omen gilt, obwohl es wieder von Bedeutung ist, in welchem Zusammenhang dieses kriechende Reptil auftaucht.

Allgemeine Traumdeutung

Die lähmende Auswirkung eines Schlangenbisses deutet darauf hin, dass es in seinem wirklichen Leben, Spannung gibt, die die „Bewegungsfreiheit“ des Betreffenden einschränken. Das Reptil gibt in der allgemeinen Interpretation Auskunft darüber, dass man bezüglich Sexualität nicht zufrieden ist, sodass eine große Unvereinbarkeit zwischen dem eigenen Anspruch und der tatsächlichen Befriedigung vorhanden ist. Dieser Traum soll als Botschaft dem Träumer anzeigen, dass der Aufwand, der verwendet wir, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen sich nicht lohnt, weil das Ergebnis weit davon abweichen wird.

Träumt man, von einem Schlangenbiss, dient dies als Symbol, dass auf physischer und geistiger Ebene eine tiefe Verwundung zugefügt wurde. Es könnte aus dem Hinterhalt jemand auftauchen, der nichts unversucht lässt, um den Träumer Schaden zuzufügen.

Wenn man stark genug ist im Traum, die giftige Schlange zu verjagen oder sogar tötet, dann deutet alles auf eine positive Wendung der aktuellen Problemsituation in der Wachwelt hin. Das symbolisiert genug Stärke und Kraft, um mit schwierigen Umständen in geeigneter Form umzugehen und so manche Zwietracht zu umgehen.

Besitzt man im Traum den Mut genug und hält die giftige Schlange in einen Händen fest, zeigt das außergewöhnliche Fähigkeiten, Hinterlist in so manchen verzwickten Situationen mit Klarheit zu durchblicken. Die Schlange steht für Verschlagenheit und Falschheit und um diese zu durchschauen braucht der Beobachter eine entsprechende Grundfestigkeit und Verwurzelung in seinem Selbst.

In dem Traumbild einer giftigen Schlange geschickt auszuweichen verweist in der Trauminterpretation als Symbol auf die vorhandene Geschicklichkeit Bedrohungen ohne Umschweife leicht umgehen zu können. Ähnlich fällt die Analyse von diesem Traumbild aus, wenn ein Gegengift dem Träumer im Traum gegeben wird.

Treiben 2 Schlangen in Ihrem Traum ihr Unwesen, die Sie angreifen, so könnte die Gefahr von außen gleich doppelt so schwer zu bewältigen sein und man sollte seine Kräfte sammeln, denn der Energieaufwand diese aufzulösen, ist zwar möglich, aber doch sehr anspruchsvoll.



Psychologische Traumdeutung

Psychologische Aspekte sagen über das Traumsymbol der giftigen Schlange folgendes aus: Es ist im Vordergrund ein PHALLUSSYMBOL, in dem sich unterdrückte sexuelles Verlangen widerspiegelt. Der Betreffende könnte seine erotischen Sehnsüchte als bedrohend wahrnehmen, wie das Gift einer Schlange, und sie deswegen verdrängen, denn sie werden als reale Gefährdung wahrgenommen. Es könnte dies weiterhin zu Schuldgefühlen führen, die sich im Sinnbild der giftigen Schlange im Traum zeigen.

Ein Schlangenbiss als Traumbild vermittelt als Botschaft in der psychologischen Analyse, dass es um eine sexuelle Blockade geht. Das betrifft vor allem Männerträume, die in der Traumsituation von einer giftigen Schlangen in den unteren Rücken gebissen werden.

Wird man von dem giftigen Reptil im Traum in den Fuß gebissen, zeigt dieses Traumbild eine SCHWACHSTELLE in dem Wesen des Träumenden auf, oder es handelt sich um eine spezielle Lebenssituation die sich als persönliche „Achillesferse“ des Betreffenden herausstellt.



Spirituelle Traumdeutung

Die giftige Schlange steht in der spirituellen Traumdeutung als Sinnbild für durchdringende Erkenntnis und ständige Lebenserneuerung. Dieses Traumsymbol bedeutet Vollkommenheit,starke Energie und Macht.