---

Traumdeutung




Frosch

Assoziation: Quackonzert, verzauberter Prinz, aufblasen, Wandlung, Anpassungsfähigkeit, klitschig, nass

Ob sich hinter dem Frosch wohl wirklich ein verzauberter Prinz, wie im Märchen, verbirgt bzw. ob er sich wirklich beim Werfen an die Wand in einen schönen Prinzen verwandelt, kann ich Ihnen nicht sagen, das muss man wohl in eigener Erfahrung herausfinden ...wer weiß?

Ein Frosch und die mit ihm verwandte Kröte werden meist verwechselt, obwohl der mit glatterer Haut versehene Frosch meist auch schmaleren Körperbau aufweist als die Kröte.

In der Traumdeutung verweist der Frosch auf glückliche Lebenszeiten. Rundum läuft alles glatt, ob im Beruf, in der Liebe oder Familie, sowie in finanziellen Lebenslagen.

In der Lehre der Elemente symbolisiert das Wasser Reinigung und Loslassen. Sichtet man einen Frosch im Wasser, kann das bedeuten, dass der Träumende gerade eine einschneidende Entwicklung durchmacht. Eine gewichtige Entscheidungen gilt es zu treffen, ob ein neuer Job angenommen werden soll oder abgelehnt. Hat er seine Entscheidung gefällt verheißt das eine neues Freiheitsgefühl und eine neue ERLÖSTHEIT macht sich breit. Man hat alte Strukturen hinter sich gelassen und beginnt ein neues Leben.

Ein glitschig nass, hüpfendes Geschöpf auf einmal im Bett vorzufinden, zählt wohl nicht zu den Lieblingsentdeckungen der meisten. Aber hingegen des ersten Eindrucks vermittelt das Traumsymbol von einem Frosch im Bett einen positiven Hintergrund. Er versinnbildlicht eine Glück verheißende gute Partnerschaft. Ist man alleinstehend, ist geraten unter Leute zu gehen und ordentlich die Flirtmasche auszupacken. Es könnte jetzt der richtige Zeitpunkt sein, dass Sie einen passenden Beziehungspartner anziehen.

Wird man im Traum von einer Menge von Frösche übermannt, sodass man es als echte Plage wahrnimmt, steht dies als Symbol des Pechs und unangenehmen Vorfällen. Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei, somit haben auch schlechte Phasen ein Ende.

Kann man im Traum eine Paarung zweier Frösche erblicken, die zur Plage wird, kann veranschaulicht dies, dass die betreffende Person mit ihren Lebensumständen zufrieden ist und gut in sich verwurzelt ist, sodass eine Phase von negativen Ereignissen Sie nicht aus der Bahn werfen kann.

Der Anblick eines Frosches kann leicht ekel auslösen, nicht nur im Wachleben, sondern auch im Traum. Er ist kalt und klitschig und irgendwie ein nicht so kuscheliges Tier. Das Gefühl des Ekels vor einem Frosch symbolisiert oft Angst des Träumenden. Angst vor der zukünftigen Entwicklung. Und vor dem Unbekannten löst Sorge aus. Dieses Traumbild rät sich mit mehr Vertrauen dem Unvorhergesehenen zu öffnen.

Etwas ungewöhnlich scheint es von dem Essen eines ganzen Frosches zu träumen. Ein Frosch im Mund weist als Traumbild auf eine bevorstehende Krankheit hin oder aber auf eine eingeschränkte Kommunikation. Es kann aber auch für eine Klärung in einem Konflikt stehen, wo eine Aussprache für Auflösung sorgen kann. Ein Festtagsschmaus von Froschschenkeln veranschaulicht, dass die Hauptmotivation, um Glück zu finden und im Leben sich dementsprechend weiterzuentwickeln vorhanden ist.

Wenn man einen Frosch vor einem Feind, der gewillt ist. ihn zu fressen, rettet oder ihn vor einem Auto auf der Straße beschützt, der wird mit einer richtigen Entscheidung mit Erfolg zum echten Ziel finden. Menschen in einer gewissen Entwicklungsphase bekommen die Einsicht, was sie in ihrem Leben wirklich wollen.

Muss man von einem attackierenden Frosch im Traum flüchten und man sowieso eine Aversion gegen diese Tiergattung hat, kann das leicht bei der träumenden Person Hysterie erzeugen. Oftmals kann eine Angst, eine klare Entscheidung treffen zu müssen damit verbunden sein. Vielleicht handelt es sich um eine Sache, die schon lange vor sich hergeschoben wurde und die jetzt Klarheit einfordert.

Ein glitschiger Frosch ist dem Träumer im Traum angesprungen. Wider Erwarten deutet das auf etwas Positives hin! Ein gewagtes Projekt sollte jetzt realisiert werden. Haben Sie Mut und tun Sie den entscheidenden Schritt.

Wenn der Träumende von einem Frosch gebissen wird sind Sie vom Glück gesegnet. Wenn es sich um einen kleinen Frosch handelt, gelingt alles ohne große Mühe in nächster Zeit. Familie und alle Freunde und Bekannten sind Ihrem Erfolg wohl gesinnt. Wenn Sie auf Partnersuche sind, verheißt die wohl gerade eine gesegnete Zeit. Die Chancen dem Märchenprinz über den Weg zu laufen stehen hoch.

Die Farbe Gelb steht in der Farbsymbolik wie in der Traumdeutung für den Neid. Achtung ist zurzeit geboten! Nicht jeder gönnt dem Träumer den Erfolg, der ihm gerade in den Schoß fällt. Eine Person mit schlechten Absichten könnte es in seinem Umfeld höchstwahrscheinlich geben. Zur Vorsicht wäre es gut geraten Augen und Ohren offenzuhalten!

Allgemeine Traumdeutung

In der allgemeinen Trauminterpretation bedeutet das Traumbild "Frosch" vielversprechendes in der Liebe und finanziellen Erfolg. Daraus ergeben sich neue Möglichkeiten und somit steht der Frosch als GLÜCKSBRINGER in der Traumdeutung.

Meist wird die Person, die sich im realen Leben gerade in einer Übergangsphase befindet, von einem Frosch im Traum besucht. Der Frosch ist begabt in der Hinsicht sich perfekt an Wasser und Land anzupassen. Es ist ein positives Omen um altes hinter sich zu lassen damit dem Neuanfang nichts im Weg steht.

Einen springen Frosch im Traum zu beobachten, deutet für die Zukunft auf ein sehr gutes Einkommen hin. Im Gras einen Frosch sehen, symbolisiert der träumenden Person, dass vertrauenswürdige Freunde in seinem Leben sind oder noch eintreten werden.

Wenn das Traumbild "Frosch" verknüpft mit einem Sumpf dem Träumer erscheint, offenbart dies allgemein betrachtet, Ärgernis. Aber keine Sorge, dank der Unterstützung von jemand besonderen, kann er alles locker übertauchen.

Vernimmt der Träumer quakende Frösche im Traum, dann wird ihm in realen Leben bald ein Lob zu kommen. Weiter hinaus kann dieses Traumbild einen Besuch bei lieben Freunden ankündigen, der aber nicht von Erfolg gekrönt ist bezüglich der geplanten Umsetzungen, die angestrebt wurden.

Das Halten eines Frosches in der Hand steht als Symbol für GEWINN in der allgemeinen Auslegung. Einen Frosch zu fangen oder gar zu töten, verkündet zukünftiges Leid oder eine Verletzung, die man sich selbst zufügt. Oder es verkörpert auch seine Achtlosigkeit seinem eigenen Wohlfinden gegenüber, was dem Umfeld etwas Sorgen bereiten kann.

Das Essen eines Frosches kann für temporäre und kurzatmige Vergnügungen stehen.

Von einem Ochsenfrosch zu träumen gibt dem Träumenden preis, dass eine Heirat mit einem wohlhabenden Partner bevorsteht. Aus dieser Verbindung könnte gemeinsame Kinder hervorgehen.



Psychologische Traumdeutung

Das Bild von einem Frosch im Traum wird in der psychologischen Analyse als Verkörperung von BEGIERDE und FRUCHTBARKEIT gedeutet.

Männer träumen eher selten von Fröschen, meist kommt dieses Traumsymbol in Frauenträumen vor. Die Funktion, die dem Frosch im Traum eines Mannes zukommt, hat mit der Vorbereitung für den Mann auf die weibliche Sexualität zu tun.

Andersherum, wenn in Frauenträumen ein verzauberter Prinz durch einen Kuss von der unkenhaften Froschgestalt befreit wird, weist dies darauf hin, dass sie sich nach einem schönen, charmanten, rücksichtsvollen und mutigen Mann sehnt.

Die psychologische Interpretation legt diesen Traum als Wunsch der Frau aus, dass ihr Beziehungspartner auf ihre Bedürfnisse sexueller Natur sensibler reagiert.

In welchen Entwicklungsstadium der Frosch sich befindet, gibt Auskunft darüber, in welchem Reifezustand der Träumende sich befindet oder sich selbst beimisst. Eine Kaulquappe zu sehen, steht als Sinnbild, zu noch nicht völliger AUSGEREIFTHEIT gelangt zu sein. Die nächste Entwicklungsstufe will aber jetzt erklommen werden. Das kann Arbeitsplatzwechsel oder Familiengründung bedeuten.

In der allgemeinen Traumdeutung wird der Frosch als Sinnbild des Wandels und der Anpassungsfähigkeit gesehen, da er im Wasser wie auf dem Land sich den Bedingung anpassen kann. Es handelt sich dabei um Charakterzüge des betreffenden Träumenden sowie auch sein Lebensumfeld. Wandelnde Veränderungen beziehen sich im Leben des Betroffenen auf Triumph, Anerkennung und Liebesangelegenheiten.



Spirituelle Traumdeutung

Die spirituellen Traumdeutung beschäftigt sich auch mit dem Traumbild "Frosch" und sieht dies als Symbol der Verwandlung, weil der Frosch ein Tier ist, das sich verschiedenen Lebensbedingungen seines Umfelds ideal und perfekt anpassen kann.