---

Traumdeutung




Fledermaus

Assoziation: Blutsauger, Vampir, Untoter, Flattermann, nachtaktiv, ausgeprägter Gehörsinn, Höhlenbewohner, Säugetiere

Der Name leitet sich von dem Begriff der "Flattermaus" ab. 900 verschiedene Arten soll es von Fledermäusen weltweit geben. Fledermäuse und auch Flughunde zählen zu den recht großen Fledertieren. Somit kann man Fledermäuse ganz und gar nicht zu den Mäusen, die zu den Nagetiergattung angehören, zählen.

Fledermäuse sind fliegende Säugetiere, die als einziger dieser Gattung fliegen können. Sie kommen fast überall vor auf der Welt, nur nicht in Gegenden, wo es tiefe Minusgrade gibt. Sie lieben Höhlen, Wälder und vor allem auch die heimeligen Dachböden, die gut als Tarnung und Versteck dienen.

In Geschichten, Lebenden und Sagen wird die Fledermaus mit den Wesen der Dunkelheit, wie z. B. VAMPIREN in Zusammenhang gebracht. Die in heutiger Zeit noch immer berühmte Geschichte vom beängstigenden Graf DRACULA, der nachts als Vampir herumschwirrte, auf der Suche nach menschlichen Blut, saugend aus den Halsadern. Dies basierte auf einen ebenso bekannten Roman (1897) und hat auch eine echte Figur im Hintergrund aus Rumänien, der Vlad Dracula genannt wurde. Er war ein tyrannischer Fürst, der seine Feinde am lebendigen Leib auf einem Pfahl aufspießte.

Wahrhaftig treten Fledermäuse immer wieder in Horrorfilmen in einen sehr dunklen, ruhigen Plätzen mit etwas mulmiger Musik plötzlich in Erscheinung und können einen direkt erschrecken. Obwohl sie meist nur vor dem Licht flüchten, dass ihnen nicht so bekommt.

Deswegen wird die Fledermaus mit Vampiren in Verbindung gebracht und als ein Verwandter des Menschen gefürchtet, das kommt davon, weil sie beide das Licht fürchten und beide entsprechend spitze Eckzähne vorweisen können, um die Beute zu erlegen oder auszusaugen. Was bedeutet eine kopfüber hängende Fledermaus im Traum? Was ist für Sie erschreckend beim Anblick von ihnen?

Bei der Interpretation dieses Traumsymbols hat die Größe des Flattertiers eine nicht unwichtige Bedeutung. Wenn der Betreffende von einer großen Fledermaus träumt, hat er im Moment wahrscheinlich mit vielen Hindernissen zu kämpfen. Kummer scheint ihn zu überrollen und dennoch steht die Auflösung quasi schon vor der Haustür.

Wen man einem Batman im Schlaf über den Weg läuft, der willensstark ist und schlau, stellt das eine gute Verankerung dar und Unentschlossenheit liegt fern.

Weiß steht in der traditionellen Versinnbildlichung als Begriff der Reinheit, Klarheit und Unschuld. Gleichzeitig ergibt sich daraus ein gewissen Maß an Verletzlichkeit. Ganz selten nur kommt eine weiße Flattermaus in der Natur vor und symbolisiert einen VERLUST für den Träumer, der ihn ziemlich ins Herz sticht. Ob es auf das berufliche oder private Umfeld zutrifft, zeigen die anderen Situationen oder Symbole im Traum auf. Vorbereitet zu sein wäre sicher nicht von Nachteil! Ratschlag.

Die Körperfarbe von Flughunden und Fledermäusen sind meistens schwarz und wenn sie zu Jägern werden in der Nacht, können sie sich perfekt tarnen und scheinen so gut wie unsichtbar zu sein. Eine dunkle Fledermaus lässt auf mehr Unsicherheit Ihrer Person deuten, als Sie sich selbst zugestehen wollen. Man weiß zwar über seine Fähigkeiten Bescheid, doch steht hat man ganz am Beginn noch und hat seine Kapazität noch lange nicht ausgeschöpft. Vieles liegt als Schatz noch in der inneren Truhe unentdeckt.

In der Symbolik der Traumdeutung deutet die Farbe BLAU auf Sorge und Kummer hin und die Interpretation der Fledermaus unterstützt diese Bedeutung um ein Vielfaches. Eine Phase der Trauer scheint dadurch schon vorgezeichnet. Trotzdem sollte man sich nicht völlig aus der Ruhe bringen lassen oder völlig aus dem Gleichgewicht, aus Angst vor dramatischen Erlebnissen. Unterstützung und Schutz ist immer da durch eine positive Einstellung zum Leben, was Vertrauen beinhaltet und das Wissen, dass jede Situation im Leben zur Weiterentwicklung anspornt. Im sozialen Umfeld werden auch immer wieder Menschen auftauchen, mit deren Hilfe alles gut überwunden werden kann.

Wenn jemand in seinen Träumen eine Fledermaus beobachtet, kann er sich bereits vorbereitend auf kummerreiche Phasen einstellen. Unbewusst hat der betreffende Träumer schon länger Vorzeichen für anstehende Probleme gesehen. Dieser Fledermaustraum steht als Zeichen das Leben etwas lockerer zu sehen und mit mehr Leichtigkeit gegenübertreten. Eine flatterhafte Person, für die es schwierig ist, eine klare Entscheidung zu treffen, wird beim Entdecken einer Fledermaus im Traum darauf hingewiesen, dass jegliche Fehlschläge großes Leid verursachen werden.

Etwas ungewöhnlich scheint ein Traum, in dem man sich mit einer Fledermaus unterhält. Einige Betreffende haben solche Fälle schon erzählt. Für eine genaue Traumdeutung sollte der Träumer versuchen, sich daran zu erinnern, von was das Gespräch handelte. Das im Traum vernommene Gespräch kann von sich selbst aus schon Klarheit genug hervorbringen. Falls der Inhalt des Gesprächs allerdings nicht in Erinnerung sein sollte, steht das Traumsymbol für eine innere Zwietracht. Es wird im Schlaf versucht neue Lösungen für dies zu finden.

Begegnet man einer fliegenden Fledermaus im Traum, kann das verschiedenartig gedeutet werden. Es kommt darauf an, mit welchen anderen Ereignissen im Traum dieses Traumbild zutage tritt. Gibt es keine anderen wichtigen Begebenheiten im Traum, steht die flatternde Fledermaus für Misserfolg in einer speziellen Angelegenheit. Haben sie aber den kleinen Blutsauger eingebunden in einem Bild mit einer Höhle, anderen Tieren und einen Vollmond gesehen, versinnbildlicht dies einen enormen Freiheitsdrang für den Träumenden.

Sind die Flügel der Fledermaus im Traum speziell im Vordergrund, so deutet das darauf hin, dass gerade etwas Neues im Kopf des Schlafenden im Gange ist. Ein neues kreatives Projekt und Ideen. Vielleicht hat der Träumer sein kreatives Potenzial und Fähigkeiten noch nicht entdeckt. Dieser Traum möchte auf jeden Fall hinweisen darauf, dass unter dem Schemmel gestellte Talente gefördert werden wollen!

Die Vorstellung allein ist schon sehr schmackhaft, eine Fledermaus zum Festtagsschmaus. Nach dem Aufwachen ein wahres Freudentanzgefühl...wohl eher nicht. Dieses Traumsymbol, wenn man ein lebendiges Tier mit Haut und Haaren verspeist, deutet auf das Verfallen seiner Leidenschaften hin. Es ist grundsätzlich nicht verwerflich, außer man lässt sich von seinen Emotionen innerlich überschwemmen und reagiert unkontrolliert mit Gefühlsausbrüchen jeglicher Art.

Wird man von dem Blutsauger im Traum in den Hals gebissen wie von einem Vampir, sollte das auf jeden Fall eine Warnung darstellen. Riskante Vorhaben sollten auf einen anderen Zeitpunkt verschoben werden. Gleichfalls sollte man fremden Personen prüfend zurückhaltend sein und nicht gleich volles Vertrauen entgegenbringen. Außerdem zeigt es an, dass etwas Schwerwiegendes an den Nerven des Betroffenen nagt oder Wut, wenn der ausgeheckte Plan sich nicht reibungslos umsetzen lässt.

Wenn die Fledermaus auf der Traumebene einem anderen Menschen das Blut aussaugt, versinnbildlicht dieses Bild eine massiv starke Lebensenergie des Schlafenden. Das Ziel vor Augen mit Selbstbewusstsein geschürt geht man gut durchdacht seine Pläne an.

Sich eine Fledermaus als Tier im Haus zu halten wäre wohl etwas realitätsfremd oder ist wohl nicht die erste Wahl, wenn es um ein Haustier geht. In Träumen kann jedoch auch dieser Fall in Erscheinen treten. Besitzt man also eine Fledermaus im Haus haltend, sagt dieses Symbol private Probleme voraus. Das Gefühl der Sicherheit und vom Geschützt-sein im Eigenheim, scheint ungewiss oder bedroht zu sein.

Die Tierarten wie Vögel und Fledermäuse und alle anderen fliegenden Tiere stehen sinnbildlich für die Sehnsucht nach Unabhängigkeit, Freiheit außerdem auch für ausgefallene Ideen und Kreativität. Eine Flattermaus und einen Vogel gemeinsam im Traum zu erblicken bedeutet verstärktes Potenzial der Schöpferkraft. Es könnte durchaussein, dass sie einen totalen Lebenswandel vorhaben. Wollen Sie vielleicht auf Reisen gehen und ihren Beruf eine Zeitlang an den Nagel hängen? Oder auswandern in ein anderes Land um dort ein grundlegend neues Leben zu beginnen?

Töten Sie in Ihrem Traum eine Fledermaus, steht das für die Erlösung von allen Problemen. Bis jetzt war es ein stetiger Kampf und Unterdrückung der Gefühle. Durch die Tötung von einem Batman, zeigt sich, dass der Betreffende sich mit seinem Charakter und deren Flatterhaftigkeit auseinandersetzt und seine Persönlichkeit stärkt. Ein getötetes Tier gibt Hinweis darauf, dass ein grundsätzlicher Wandel ansteht.

Allgemeine Traumdeutung

Dieses nachtaktive fliegende Tier wird in der allgemeinen Traumdeutung meist negativ besetzt. Der Anblick von ihr in der Traumwelt verheißt Probleme und Kummer. Es könnte den betreffenden Träumer ein schweres Schicksal treffen, dass ihn persönlich oder sein nahes Umfeld angeht. Auf jeden Fall ruft dieser Traum zum kritischen Reflektieren des aktuellen Wachlebens auf. Was stimmt den Träumenden unzufrieden und was möchte er verändern?

Ein unsicheres Wagnis oder Wankelmut kann demnach auch signalisiert werden. Weiters deutet dieser Traum auf eine Warnung hin, andere Menschen nicht auszunutzen.

Eine blutsaugende Fledermaus im Traum sehen, heißt dass Ihr Leben sich sehr zum Positiven hinentwickelt. Das Blut dient als Sinnbild der Lebenskraft, eine starkes Lebenselixier, dass dem Betreffenden hilft in der erfolgreichen Zielumsetzung.

Gesetzt der Fall es hängen viele Fledermäuse kopfüber oder flattern durch den Traum, wird das als sehr positiv gesehen. Es besagt dieses Zeichen beruflichen Erfolg voraus. Auch wenn Gedanken und Sorgen über Schulden präsent sind, steht alles auf Grün. Wenn der Träumende im Traum eine Fledermaus einfängt, bedeutet es eine Heilung einer Krankheit oder auf jeden Fall eine Besserung der aktuellen Situation.

Attackiert ein Flattermann den Träumer im Schlaf, zeugt dieses Traumbild von schlechten Nachreden von anderen und negative Gedanken. Vielleicht gibt es einen Menschen in Ihrer näheren Umgebung, der schlecht von Ihnen spricht.

Eine weiße Fledermaus hat einen besonderen Status im Traum. Wenn sie auftaucht, könnte ein Unglück bevorstehen, damit könnte gemeint sein, dass jemand in der Umgebung das Zeitliche segnet, was aber nicht unbedingt eintreffen muss. Es kann sich auch um eine andere Art von Entbehrung handeln, wie Trennung von einem Beziehungspartner oder nahestehenden Freund.



Psychologische Traumdeutung

Vor Fledermäusen hat man schon immer Angst gehabt. Auf psychologischer Ebene steht eben genau aus diesem Grund die Fledermaus für Angst, die aus dem Unterbewusstsein aufsteigt.

Eine Fledermaus im Traum wird mit einer Störung der seelischen Balance des Träumers verbunden. Verschiedene Ängste aus der realen Welt, können das hervorrufen, die nicht kontrollierbar sind. Wenn die Fledermaus im Traum durch einen düsteren Wald fliegt, bestätigt dies umso mehr die Interpretation, dass etwas im Dunklen liegt, wovor sich der Träumer fürchtet.

Für psychologische Traumanalyse steht das Traumbild der Fledermaus auch für triebhafte Emotionen.

Das BildderFledermaus legt ans Herz, durch mehr Selbsterkenntnis zu innerer Harmonie zu gelangen. Oder aber dient sie als Aufforderung die Augen nicht zu verschließen, was offensichtlich vor einem liegt und auch dem inneren Orientierungsinstinkt zu folgen.



Spirituelle Traumdeutung

Die spirituelle Analyse über die Fledermaus wird als Versinnbildlichung für Unsicherheit und geistige Unklarheit. Die spirituelle Sicht ist getrübt.