---

Traumdeutung




Entführung

Assoziation: Freiheitsentzug, Menschenraub, Geiselnahme, Verschleppung, Lösegeld, Erpressung, Ohnmacht

Träumt man in einem Traum entführt zu werden, kann dies wieder sehr unterschiedlich betrachtet und interpretiert werden. Einerseits kann es bedeuten, dass die träumende Person zum Opfer seiner eigenen Zweifel und Ängste ist oder aber auch ganz konträr symbolisiert die Entführung im Traum, dass sich ein Herzenswunsch erfüllt. Prinzipiell versteht man unter Entführung eine kriminelle Handlung, wobei eine Person gewaltsam, gefesselt an einem Ort verwahrt wird und dazu auch noch Lösegeld erpresst werden kann. Missbrauch könnten dem Entführungsopfer blühen sowie andere schlimme Bilder, dieser wir uns besser enthalten.

Auch in verschiedenen Mythologien oder in Sagen und Märchen kommen solche Entführungen vor. Wie in der griechischen Mythologie, wo die Entführung von Persephone dem Gott Hades angelastet wird.

Eine Entführungssituation hat mit einem Ohnmachtsgefühl der entführten Person zu tun. Was bedeutet für mich diese Ohnmacht im realen Leben ? Das wäre eine berechtigte zu stellende Frage für den Träumenden. Oder was obliegt meiner Verantwortung ?

Allgemeine Traumdeutung

Wie offenbaren sich hier nun die Umstände im Traum des Betroffenen ? Tritt der Träumer selbst in seinem Traum als Geiselnehmer auf, glaubt er wohl auf friedvollen Wege im Wachzustand nicht voranzukommen und versucht es mit Erpressung und Gewalt durchzusetzen. Dabei muss es sich nicht immer um Macht und Geld handeln. Es könnte ein verletztes Ego sein, oder eine Situation nicht mehr hinnehmen zu können, wie sie ist. Unter Umständen keinen Ausweg sehen, als diesen gewaltsamen Weg zu wählen.

Ist die träumende Person das Opfer im Traum, kann diese Verschleppung ein Symbol für seine Handlungsohnmacht sein, aber auch das Verlangen einmal nicht für alles zur Verantwortung gezogen werden. Ereignet sich eine Kindesentführung im Traum, steht im realen Leben die Sorge um den Verlust eines geliebten Mensch oder um ein Haustier.

Für eine genaue Interpretation ist es wichtig sich dem eigenen Alltag, dem eigenen Verhalten und Handlungen zu widmen, zum Beispiel setze ich meine Ziele mit aller Gewalt durch oder fühle ich mich in dem Ausgeliefert sein in der Opferrolle bereits wohl oder ist keine Energie zum Kämpfen mehr vorhanden?

Meist ist mit solchen Entführungsträumen einfach die Angst verbunden, dass etwas völlig außer KONTROLLE geraten könnte oder dass einem etwas weggenommen wird.



Psychologische Traumdeutung

Das Traumsymbol „Entführung“ besagt, dass du ursprünglich nichts mit einer wirklichen Entführung zu tun haben musst, sondern verdeutlicht eher die ANGST vor dem Verlassenwerden.

Es könnte auch sein, dass dieser Traum der Entführung dem Betroffenen übermäßige SCHULDGEFÜHLE anzeigt, weil eine anstehende Entscheidung ihn belastet. Darin geht es darum, eine Person entweder verlassen zu wollen oder zu müssen. Gewiss steht für dieses Traumbild, dass die aktuelle Situation für die träumende Person qualvoll ist und diese verändern möchte.

Psychologisch wird angenommen, dass in der Traumwelt Ängste, Sorgen aber auch Hoffnungen und Wünsche verarbeitet werden, die tagsüber verdrängt oder nicht gesehen werden wollen. Ein Entführungstraum kann auf eine bevorstehende Trennung hinweisen. Auf diese aufbauend entwickelt sich alles zum Guten, wobei langersehnte Wünsche in unmittelbarer Nähe sind.

Das Unbewusste strebt nach Bewusstwerdung meinte der bekannte Psychiater Carl G. Jung und seiner Sichtweise nach sollte die Traumdeutung die Botschaft, die jeder Traum vermittelt so genau wie möglich begutachtet werden. Wie er feststellt, verschleiert ein Symbol nicht, sondern enthüllt rechtzeitig seine Bedeutung.

Ein Alptraum, bei dem es um Entführung geht, handelt es sich um eine Lenkung des Unbewussten, eine Art sich dem Thema Macht zu ergeben. Auch ein Zeichen von einem verdrängten sexuellem Gewalterlebnis und die Angst einer anderen Person ausgeliefert zu sein, kann im Hintergrund stehen.



Spirituelle Traumdeutung

Spiritueller Ebene nach steht der Entführer im Traum für einen Dieb der Seele. Es sei darauf hingewiesen, dass nichts was man sich mit Gewalt nimmt, heilbringend ist.