---

Traumdeutung




Engel

Assoziation: himmlisches Wesen, gottähnlich, weiße Flügel, das Reine, überirdisch, vollkommen, Überbringer der frohen Botschaft

Wesen von überirdischer Schönheit leben im transzendenten Ätherreich mit zarten Gesichtern und sanften Stimmen, in unserer Vorstellung sehen wir sie vielleicht auf einer Wolke sitzen und mit einer Harfe spielen.

Engel stellen das Verbindungsglied zwischen Himmel und Erde dar, zwischen dem Göttlichen und dem Irdischen. In unser Bild, das wir von ihnen haben, erscheinen sie dem Menschen gleich zu sein mit dem Unterschied, dass sie weiser mit mächtigeren Fähigkeiten ausgestattet und Flügeln versehen sind, mit denen sie sich zwischen den zwei Welten hin- und herschwingen. Auf alten religiösen Gemälden bewachen oder beschützen die sogenannten Schutzengeln unschuldige Kinder, die sich spielend in der Nähe einer Gefahr aufhalten oder auch in den Kirchen auf allen Wandmalereien sind Engel wiederzufinden. Sie spiegeln das Gute und Reine wider.

Mit dabei sind auch gefallene Engel, die aus Geschichten und Mythologien hervorgehen, dabei bekanntlich die Rolle des Teufels einnehmen oder als Todesbote fungieren, das heißt die sterbenden ins Jenseits, entweder ins Licht in den Himmel oder in die Hölle begleiten. Was könnte es nun also bedeuten von diesen Halbgöttern als menschliches Ebenbild zu träumen ?

Allgemeine Traumdeutung

Engel werden als Boten Gottes gesehen und bringen schwebend und schwingender Weise eine Botschaft in die andere Welt. Und so stellen sie einen Wink für den Träumenden dar, als Symbol, dass den Träumenden vorbereiten soll, eine wichtige Botschaft aus den Welten des Unterbewusstseins zu empfangen. Sie werden aufgefordert diesen Hinweis zu folgen und sich mehr dem, was da aufsteigen möchte, aus Ihrem Inneren zu öffnen.

In Ihrem Traum verkörpert der Engel das Symbol des Guten und wie notwendig es ist, für Ihren Lebensalltag und Ihre Zielsetzung, auf ihr Unterbewusstsein zu hören.

Engelhafte Eigenschaften, die wir mit Engel weiters verknüpfen sind Weisheit, Sanftheit und Güte. Wenn man im Traum einem Engel begegnet, sagt das in der allgemeinen Traumdeutung eine vor der Tür stehende Lösung eines Widerstreits voraus, das Freude und Ansehen bringt.

Außerdem könnte der Träumende auch wichtige Unterstützung erfahren, von einem geistig sehr verbundenen Freund oder auch einen neuem Menschen, der ins Leben tritt, der durch dick und dünn geht. Wenn man sich darüber hinaus im Traum selbst als Engel sieht, verweist das Glückseligkeit.

Dieses Traumbild könnte auch dafür stehen, dass die Sehnsucht nach einer Elternfigur präsent ist. Jemand, der mit Rat und Tat zur Seite steht und eine schützende Hand über einen hält und auch Geborgenheit spendet. Generell möchten Sie Wertschätzung und bedingungslose Liebe erfahren. Andererseits symbolisiert dieser Traum, dass sich diese Tugenden selbst entwickeln möchten und unabhängig von Anerkennung von außen sein sollten.

Altüberliefert wurde der Engel in der allgemeinen Deutung als Bote des Todes betrachtet, und die abergläubischen Menschen meinten, wenn man einen Engel flüstern hörte, dass dies ein Zeichen für Krankheit und Tod sei. Sieht man sich als Träumender selber umringt von vielen Engeln, wird sich bald Harmonie einstellen. Der innere Einklang mit der Umgebung und sich selbst ist bereits eingetreten oder zumindest ist ein tiefer Wunsch gegenwärtig, mit der Welt und sich im REINEN zu sein.

Begegnen Ihnen zwei Engel im Traum, wobei der eine hellstrahlend, freudvoll und schön ist und der Andere aber dunkel und bedrohlich wirkt, wo versinnbildlichen diese beiden, das Gute und das Böse. Welche von den zwei Seiten Sie wählen, hängt von Ihrem Gemüt und Ihrer Entscheidungsklarheit ab.



Psychologische Traumdeutung

Von den transzendenten Wesen wie die Engeln es sind, träumen, sollte Sie mehr Aufmerksamkeit auf das Unterbewusste richten. Es besteht die Annahme, dass zur Zeit des Traums der Träumer mit einer inneren Problematik schwer zu kämpfen hat und sich rational keine Lösung auf diesem Wege finden lässt. Der Wunsch nach der richtigen Lösung, einem weisen Rat oder einer vertrauensvollen Botschaft ist groß. Wenn Sie sich Zeit und Muße nehmen in sich hineinzuhören, ist die Lösung bereits aus Ihrem Unterbewusstsein schon gegeben.

Die psychologische Traumdeutung geht andererseits auch davon aus, dass der Träumende sich eine MUTTERFIGUR wünscht. Auch in der Geschichte von Jesus aus Nazareth, überbrachte der Engel Gabriel Maria die frohe Botschaft von der Ankunft des Messias, empfangen vom Heiligen Geist. Durch Nachtgebete und Lieder beschützen die Engel dann das schlafende Kind. Ein Engel ist mit der westlichen, christlichen Kultur eng mit der Mutterschaft verbunden. Durch diesen Traum gibt es Anlass anzunehmen, dass dem Träumenden ans Herz gelegt wird, sich mit der Relation zur eigenen Mutter auseinanderzusetzen.

Wenn Sie selbst als Träumender davon träumen ein Engel zu sein, könnte das für Sie Grund sein, ihr Wachleben und ihre Verhaltensweise genauer kritisch zu betrachten. Sind Sie selbst so engelhaft wie sie annehmen zu sein? Oder möchte Sie Ihr Unterbewusstsein auffordern mehr selbstlose Liebe zu verwirklichen und dadurch mit sich selbst in Harmonie zu kommen?



Spirituelle Traumdeutung

Auf spiritueller Ebene spiegelt das Traumbild der Engeln das ERLEUCHTETE PRINZIP des HIMMLISCHEN wider. Sie fliegen herbei und offenbaren Botschaften von einer höheren Bewusstseinsebene. Der Engel im Traum zeigt auf, dass sie sich aufmachen dem spirituellen Pfade zu folgen, auch wenn Sie nicht sicher sind, wie dieser ausschauen wird. Kann sein, dass sie sich selbst aufgemacht haben, um sich mit dieser höheren Ebene zu verbinden.