---

Traumdeutung




Einhorn

Assoziation: Fabelwesen, Krafttier, Anmut, Zauberhaft, magische Fähigkeiten, Reinheit

Das Einhorn ist als Fabelwesen bekannt, das nicht nur in der europäischen Mythologie vorkommt, sondern in vielen anderen Kulturen Einzug hält und sogar auf buddhistischen Bildern aus fernen Zeiten auftaucht. Es verkörpert ein Mischwesen, einer Vereinigung aus einem weißen Pferd und dem Horn von der Ziege in der Mitte der Stirn.

In der alltäglichen Wirklichkeit begegnet es uns nicht etwa inmitten von Pferden auf einer Koppel oder meckernd zwischen Ziegen auf der Weide. Obwohl weltweit bekannt, existiert es auf materieller Ebene, mit unseren physischen Augen gesehen nicht und hält seine Daseinsexistenz nur in Fantasie und überirdischen feinstofflichen Welten oder schamanischen Reisen als spirituelles Krafttier aufrecht.

Auch hat das Einhorn als Sternbild seinen Platz erhalten und wird aus dem Griechischen mit dem Begriff „Monoceros“ ausgezeichnet. Es ist allerdings nicht in der klassischen, antiken Sterndeutung als Sternbild bekannt, sondern wurde erst 1624 in den Sternkarten aufgenommen.

Allgemeine Traumdeutung

Für die allgemeine Traumbedeutung symbolisiert das Traumbild "Einhorn" die reineUnschuld, und steht auch für Tugendhaftigkeit und eine kindliche Naivität. Der Anblick eines weißen Einhorns im Traum hingegen deutet auf Belastungen, verursacht durch Falschheit und Lügen, hin. Es könnten aufregende Ereignisse oder Erfahrungen in Liebesangelegenheiten oder auch während einer großen Reise auftreten. Begegnet man im Traum einem Einhorn im Wald, werden dem Betreffenden laut der allgemeinen Analyse freudvolle Zeiten und Gelegenheiten beglücken.

Wenn der Träumende in seinem Traum ein Einhorn streichelt oder sogar von ihm eingeladen wird auf ihm zu reiten, dann verheißt dies, dass im Leben selbst Reinigung und innere Heilung auf ihn warten. Folgt man einem Einhorn im Traum auf seinen Pfaden, so wird im realen Leben eine schöne Belohnung auf einen warten. Außerdem deutet das dem Schlafenden an, dass sich sein bewusster Einsatz und seine Mühe für höhere Ziele auszahlen werden.

Wird das Einhorn im Traum von einem Mädchen oder einer anderen Person gezeichnet, könnten positive Veränderungen bevorstehen. In der allgemeinen Trauminterpretation kann ein Einhorn-Tattoo als Traumsymbol dafür stehen seiner Intuition und seinen Gefühlen mehr Bedeutung zu schenken und zu vertrauen. Genau diese werden auf den richtigen Pfad führen.



Psychologische Traumdeutung

Die psychologische Deutungsanalyse sieht das Traumbild des Einhorns als ein Symbol für Anstand und Keuschheit undzudem steht es für die Fähigkeit Gegensätze in Einklang zu bringen. Das Traumbild des Einhorns deutet weiters auch auf das weibliche Grundprinzip des Instinktiven und des Empfangenden hin.

Für Carl Gustav Jung, der berühmte Psychoanalytiker steht Sinnbild "Einhorn" im Traum für das Selbst des Träumers. Eingehend auf diesen Aspekt sollte sich die betroffene Person tiefergehend beschäftigen. Sollte das Einhorn im Traum die Rolle als Führer übernehmen und dem Träumer zu einem versteckten Schatz führen, weist dies auf immense, spirituelle Fähigkeiten hin, welche in ihm verborgen liegen und noch gefunden oder freigelegt werden sollen.

Regenmähne und Bunter Schweif, so stellen sich sicher einige ein Einhorn vor. Erscheint dem Träumer dieses Traumbild in Verbindung mit einem Einhorn, sollte das den Betroffenen darauf hinweisen, seine kreative Seite mehr zum Vorschein zu bringen oder zu fördern. Wahrscheinlich hat er diese bisher in seinem Leben zu sehr vergraben. Erblickt man ein Einhorn um Mitternacht im Traum, steht das für die psychologische Interpretation für geistige und spirituelle Reinigung.



Spirituelle Traumdeutung

Auf der spirituellen Traumdeutungsebene versinnbildlicht das Einhorn dem Träumenden die LIEBE, die keine Bedingungen kennt, keine Einschränkungen erteilt, einfach bedingungslos dient und gibt.