---

Traumdeutung




Dornen

Assoziation: stechen, Verletzung, Dickicht, verwachsen, Dornröschen, Enttäuschung, Verwundbarkeit, Liebeskummer

Eine Menge von Pflanzen sind mit Dornen und Stacheln ausgestattet, wie zum Beispiel die berüchtigte Blume, die für Liebe steht, die Rose. Es ist, als würde sie uns auf die Probe stellen, um es uns wohl ernst mit der Liebe ist, wie bei dem Märchen Dornröschen, bei dem der Prinz erst eine scheinbar undurchdringliche Rosenhecke bezwingen muss, bevor der Weg nach oben frei war um das schöne Dornröschen aus dem Tiefschlaf wachzuküssen. Somit überdauert die Liebe alle Hindernisse, im Märchen auf jeden Fall!

Aber auch beim Naschen von herzhaften Früchten, wie Himbeeren und Brombeeren kommt man nicht an den unheilvollen Stacheln vorbei, wie manche schon am eigenen Leib sicher erfahren durften.

In den Dornen könne zwei Seiten vermitteln: Duftende, wunderschöne Rosen und süße Früchte einerseits und auf der anderen Seite die stechende Variante der Dornen. Was als Synonym für das Begehrenswerte und Schöne gesehen wird sowie gleichzeitig auch der Gefahr verletzt zu werden ins Auge zu blicken, verheißt. Keine Rose ohne Dornen, keine Beziehungsliebe ohne Leid, kein Leben ohne Tod. Nur die süß duftende Pfingstrose scheint, als Ausnahme diesen Gegensätzen zu trotzen.

Wenn dem Schlafenden im Traum Dornen erscheinen in welcher Form auch immer, hat es damit zu tun, dass bildlich gesprochen, vielleicht etwas ein DORN IM AUGE ist. Daraufhin gilt es zu hinterfragen, was in der augenblicklichen Situation im Leben als negativ beeinträchtigend wahrgenommen wird. Handelt es sich um physische Einflüsse oder Liebeskummer, die Traumdeutung legt demnach individuell verschiedenartige Ansätze dar.

Allgemeine Traumdeutung

Der allgemeinen Auffassung nach zu urteilen bedeuten "Dornen" im Traum Enttäuschung und seelischer Kummer. Wird die träumende Person von den Dornen gestochen, wird es nur kleinere Schwierigkeiten zu bewältigen geben. Verursacht das Stechen der Dornen im Traum auch eine blutende Wunde, so gilt es zu ermitteln welche Verletzung in Wirklichkeit zugefügt wurde.

Da die Verwundung durch den Traum zum Vorschein kommt, ist das ein positives Zeichen, dass sie bereits am Weg zur Heilung ist. Verhindern Dornen im Traum bildlich ein Weitergehen, das heißt ein Dornendickicht z.B. versperrt den Weg, symbolisiert das eine unerfüllte Liebe, kann aber auch für wenig Erfahrung in Liebesangelegenheiten stehen.

Nach allgemeinen Kriterien sieht die Traumdeutung in dem Traumbild Dornen auch Armut und Leid. Individuell ausschlaggebend ist für die Interpretation, ob der Träumende die Dornen sieht, dann könnte sich bald Liebeskummer anbahnen, oder ob er sich daran nicht sticht, sondern nur ritzt, denn damit wird Liebesglück verknüpft. Allerdings vermittelt der Schmerz des Ritzens, sofern dieser im Traum hervorsticht, diese Symbol das Gegenteil, Liebesschmerz.

Das Entfernen von Dornen im Traum bedeutet, dass im realen Leben, nach einem zugefügten Schmerz endlich Erleichterung folgt. Ein misslicher Umstand könnte sich ankündigen, wenn im Traum zu sehen ist, dass Dornen im Finger stecken. Man sei gewarnt bei seinen Aktionen vorsichtig zu sein.

Wenn sich junge Mädchen im Traum an Dornen stechen, steht das dafür, dass sich vor dem ersten Sexualkontakt mit einem Partner fürchten. In ein Gestrüpp aus Dornen zu fallen, ist jedoch so mancher Alptraum eines jeden, was bedeutet, dass man aus einer verstrickten Situation nur schwer herauskommen könnte. Wenn man wie Jesus auf dem Kopf einen Dornenkranz trägt, ist das ein Hinweis auf großes bevorstehendes Leid.



Psychologische Traumdeutung

Dornen könne auch als Sinnbild für männliche und weibliche sexuelle Aggression stehen. Bei träumenden Frauen drückt sich durch Dornen entweder die Begierde nach oder die Furcht vor sexueller Vereinigung aus. Stecken sich junge Mädchen an den Dornen, dass Blut heraustritt, bedeutet das der Traumdeutung nach Entjungferung. Wunsch und gleichzeitige Angst davor halten sich bei der träumenden Person die Waage.

Geht es im Traum um das Bild eines Dornenbusches mit blühenden Blüten oder Früchten, können dadurch partnerschaftliche oder sexuelle Probleme und Schwierigkeiten sein. Grundsätzlich deuten Dornen im Traum auf psychische Erkrankungen und unheilvolle Erfahrungen im Leben hin, deren Ursache unerfüllte Wünsche sind.



Spirituelle Traumdeutung

Dornen spielen vor allem im Christentum eine besondere Rolle. Die Dornenkrone von Jesus verkörpert als Traumsymbol das Leiden, das er hinsichtlich des Festhaltens an der Wahrheit, in Kauf nimmt. Aufopferung ist ebenfalls verknüpft mit diesem Traumbild. Auf spiritueller Ebene steht es somit für die Bereitschaft dem Leid auf spirituellem Pfade zu begegnen.