---

Traumdeutung




Burg

Assoziation: Zufluchtsort, abschotten, Schutz vor Gefahr, Festung, Rückzug, rüsten für eine Angriff, Sicherheit

Traditionell gesehen ist eine Burg als Zufluchtsort bekannt, versinnbildlicht sie auch in der Traumwelt Schutz vor bevorstehender Gefahr. Manchmal kann sie auch auf die Abenteuerlust des Träumenden hinweisen, aber meist überwiegt die Warnung vor Gefahr im Zusammenhang mit diesem Traumbild.

Wohnt die träumende Person in einer Burg, dann offenbart sich eine gewisse Zufriedenheit mit seinem Leben, andererseits aber auch das Bedürfnis nach Schutz und Abstand vom Rest der Welt.

Handelt es sich im Traum um eine verschlossene Burg, dann wird der Träumende möglicherweise Widerstand spüren seine Vorhaben umzusetzen. Vielleicht erlebt er auch etwas Unverhofftes.

Betritt der Träumende eine Burg, dann kündigt sich ein Abenteuer an. Allerdings kann dieses Erlebnis unvorhergesehen Positives oder Negatives mit sich bringen.

Kommt in Ihrer Traumwelt eine brennende Burg mit viel Rauch vor, wird die Region schwierige Zeiten erleben müssen. Eine Burgruine erinnert den Träumenden an bessere Zeiten und signalisiert seelische Zerrüttung und weist auf seelische Unausgeglichenheit des Träumers hin.

Wird der Träumende in einer Burg gefangen gehalten, zeigt sich dadurch, dass der Träumende von alten Einstellungen und Verhaltensmustern gefangen ist und sich nicht befreien kann.

Versucht er in eine Burg einzudringen, dann sind ihm die Hindernisse bewusst und er ist stark genug um sie auch zu überwinden.

Rüstungen in einer Burg symbolisieren in seinem Traum, dass das eigene Schutzbedürfnis verstärkt im Vordergrund steht.



Psychologische Traumdeutung

Die Burg versinnbildlicht die abgeschlossene Privatsphäre in der Psychologischen Deutung und außerdem steht sie für die Schwierigkeiten, die der Träumende beim Erreichen seiner Ziele hat. Weitere Aspekte, die der Burg in der Traumforschung zugeschrieben werden, sind Sicherheit und Geborgenheit, insbesondere wenn im Traum die Burganlage von Wassergräben oder von Palisaden umgeben ist.

Das Leben auf einer Burg zeigt manchmal auch, dass der Träumende unter einer Versagensangst oder zumindest unter Hemmungen leidet. Lebt der Träumende vor allem in tiefen Kellergewölben der Burg, dann deutet dieses Traumbild darauf hin, dass wenn Gefahr lauert, die Sehnsucht nach mütterlichem Schutz zum Vorschein kommt.

Da eine Burg aber auch ein beliebtes Angriffsziel bot, somit auch viele Schlachten ausgetragen wurden, dient sie oft als Warnung für die träumende Person und macht auf unerwartete Risiken und Barrieren aufmerksam. Wird die Burg ausgehungert, kann dies auf eine unangenehme Abhängigkeit des Träumers Bezug nehmen.



Spirituelle Traumdeutung

Entsprechend der spirituellen Deutung versinnbildlicht die Burg spirituellePrüfungen, wie auch die Überwindung von Barrieren, durch die der Träumende tiefere Erkenntnis erlangen kann. Die Burg kann außerdem ein biblisches Symbol für Sicherheit und Zuflucht darstellen.