---

Traumdeutung




Brennendes Haus

Assoziation: ausgebrannt, Feuer am Dach, abschließen, Vernichtung, Erneuerung, Asche, zerstörerisch, loslassen, Erneuerung

Allgemeine Traumdeutung

Kommt ein brennendes Haus in unseren Träumen vor, kann das auf sehr unterschiedliche Bedeutungen hinweisen. Einerseits symbolisiert der Brand etwas Vernichtendes, andererseits steht es auch als erneuerndes Zeichen. Dieses Traumsymbol steht auch für zusammen gestaute Aggressionen, die der Träumende nicht ausleben kann oder will. Diese können sehr zerstörerisch auswirken, auf sich selbst und seine Umwelt, wenn man weiß, wie man damit umgehen soll. Für an den Betroffenen kann das in Flammen stehende Haus eine Warnung sein, sich seiner inneren Antreiber bewusst zu werden und nachzusinnen was in ihm Aggressionen auslöst und wie er diese in seiner Wachwelt tatsächlich ausgleichen kann oder wie es diese auflösen kann.

Bei einem Hausbrand Hell könnten jedoch leuchtende Flammen auch ein sehr positives Traumsymbol darstellen, da sie für Loslassen und Abschließen von Vergangenem und für Neubeginn stehen. Zerfällt das brennende Haus im Traum und man baut es neu wieder auf, kann das der träumenden Person zu verstehen geben, dass er eine schwere Krise gut übertauchen und sich schneller als gedacht wieder davon erholen wird.

Brennt ein neu errichtetes Haus lichterloh, so könnte das ein Symbol dafür sein, dass ein Versuch einen neuen Lebenswandel umzusetzen, gescheitert ist. Weiters ist man angehalten sich nicht den Mut absprechen zu lassen und optimistisch in die Zukunft schauen um einen Weg entgegenzublicken, der sich als geeigneter für das jeweilige Ziel herausstellt.

Auch die verschiedenen Ebenen eines brennenden Hauses sind von nicht geringer Bedeutung und verdienen es genauer betrachtet zu werden. Eine brennende Küche kann Existenzängste symbolisieren, da sie ein Ort der Nahrungszubereitung und somit ein nicht wegzudenkender Bestandteil unseres Lebens ist. Lodern die Flammen im Bad, könnte man sich möglicherweise in seiner Intimität und Privatsphäre bedroht fühlen.



Psychologische Traumdeutung

Das Traumsituation "brennendes Haus" wird, als Hilferuf der Seele verstanden, von der psychologischen Ebene aus betrachtet. Anzunehmen ist, dass der Träumende eine Zerrissenheit in sich wahrnimmt, vollkommen aus dem Gleichgewicht gebracht. Seelischer Kummer und Stress können dazu beigetragen haben, dass man völlig ausgebrannt und erschöpft ist.

Ratsam wäre in diesem Moment für den Betroffenen, Auszeiten einzuplanen und sich unbedingt mehr um sich selbst zu kümmern. So dient das brennende Haus als ein ernst zu nehmender Hinweis, dass die Energiereserven leer sind und man ist aufgefordert, besser mit den eigenen Kräften umzugehen.

Wer hat es sich noch nie vorgestellt, am liebsten alles in „Schutt und Asche“ legen zu wollen, um sich von dem zu befreien, was einem auf den Schultern lastet.

Eine prinzipielle Unzufriedenheit könnte diesen Wunsch entfachen, einen völligen Neuanfang herbeizusehnen.

Es bedeutet auch Mut aufzubringen, sich seiner eigenen inneren Wahrheit zu stellen, danach zu leben, um wieder im Einklang mit sich zu sein.



Spirituelle Traumdeutung

Auf spiritueller Ebene symbolisiert ein brennendes Haus Unsicherheiten und Unklarheiten und deutet darauf hin, dass der Träumende sich in einer Situation der Hilfsbedürftigkeit befindet.