---

Traumdeutung




Angeschossen werden

Assoziation: Attacke, Ohnmacht, Angriff, Opfer, Verletzung, Verurteilung, Blut,

Allgemeine Traumdeutung

Das Traumsymbol "angeschossen" weist auf verletzte Gefühle hin. Der Träumende hat in der Realität vielleicht verbale Angriffe erdulden müssen, Ungerechtigkeiten oder Enttäuschungen, die ihn sehr gekränkt haben. Die Traumdeutung macht den Träumenden darauf aufmerksam, dass diese negativen Erfahrungen noch immer belastend sind.

Ein Traum, in welchem man durch eine Kugel in einer Pistole angeschossen wird, kann auch einen Warnschuss signalisieren.

Das Körperteil, an welchem der Träumende verletzt wird, ist oft sehr von Bedeutung. Ein Schuss in den Rücken kann zum Beispiel hinweisen, dass es eine Person gibt, die dem Träumenden auf hinterlistige Weise „in den Rücken fallen“ will. Das Traumsymbol "angeschossen" könnte eine Mahnung darstellen, nicht jedem blind zu vertrauen.

Wird dem Träumenden eine Kugel durch die Hand geschossen, ist der Traum ein Zeichen für finanzielle Probleme. Eine Schussverletzung nahe am Herzen ist in der Traumdeutung ein Sinnbild für Probleme in Liebesangelegenheiten.

Wird kein Schmerz verspürt, nachdem man angeschossen wurde, drückt dieses Symbol aus, dass der Träumende sich schwächer fühlt als er tatsächlich in realen Konflikten ist. Im Traum führt das Unterbewusstsein ihm seine psychische Stärke vor Augen.

Schmerzt die Verwundung im Traum, ist es ein Hinweis auf unterdrückte Emotionen, das heißt der Träumende lebt die seelischen Verletzungen, die er erlitten hat, im Traum aus.



Psychologische Traumdeutung

In psychologischer Hinsicht bedeutet angeschossen werden, dass unter der Oberfläche ein Angriff im realen Leben nicht verarbeitet wurde. In der Traumdeutung kann es aufschlussreich sein zu betrachten, welche Person im Traum geschossen hat. Wahrscheinlich besteht zurzeit eine belastende Beziehung zwischen dem Träumenden und dem Täter. Die Tatsache, dass der Träumende das gewalttätige Zusammentreffen nicht beeinflussen kann, deutet auf einen Kontrollverlust odersogar Ohnmacht in der Realität hin.

Generell kann es sich um ein Gefühl handeln nicht so viel wert zu sein wie andere Menschen, sich selbst unterschätzen oder “sich unter dem Scheffel stellen“.

In diesem Zusammenhang versinnbildlicht Waffe und das Traumsymbol „angeschossen“ sexuelle Aggression. In Frauenträumen spiegelt sich der Wunsch nach oder die Furcht vor dem Geschlechtsakt wider.



Spirituelle Traumdeutung

Auf der spirituellen Ebene weist das Traumsymbol "angeschossen" auf eine mentale Schwachstelle hin, über welche der Träumende Energie verliert. Spirituelle Heilung ist vonnöten, damit sich sein Geist wieder sammeln kann und frei ist von Schuld und anderen Verurteilungen seiner selbst.