---

Monatshoroskop Widder für den Juni

Hier erfahren Sie das Monatshoroskop Widder für den Juni hinsichtlich der drei Aspekte: Liebe & Partnerschaft (bezogen auf Ihren Liebesmonat), Beruf & Karriere und Gesundheit & Wohlbefinden. Ihr Monatshoroskop direkt von Star-Astrologe Erich Bauer vorgelesen (einfach Play-Taste drücken):



Erhalten Sie ihr persönliches, kostenloses Monats-Horoskop einfach und bequem per Mail!
Jetzt anfordern!



Widder (21. März bis 20. April)

Sie spüren Im Juni viel Tatendrang, wissen aber auch nicht richtig, wohin damit. Das führt, wenn es dumm kommt, zu Leichtsinn. Seien Sie besonders rund um den Neumond am 3. und dann wieder zum Vollmond am 17. achtsam! Sorgen Sie immer wieder für ruhige Momente und beziehen Sie sich auf Ihr Zentrum – den Punkt in der Mitte Ihrer Brust. Ab dem 10. Juni stehen Sie vor wichtigen Aufgaben. Jupiter hat Großes mit ihnen vor. Dazu benötigen Sie Kraft und innere Ruhe. Die Liebe lässt Sie bis zum 10. des Monats hängen. Aber dann sorgt Venus für herrliche Überraschungen. Dazu kann auch gehören, dass die Singles unter Ihnen dem Wesen begegnen, dass Sie regelrecht umhaut.





Liebe & Partnerschaft

60%

Sie wollen mit ihrem Partner mehr Zeit verbringen, fühlen sich aber vernachlässigt, weil er/sie gerade mit anderen Dingen beschäftigt ist. Die Situation wird sich leider erst gegen Ende des Monats ändern, es sei denn, sie umgarnen ihn/sie jetzt. Wie wäre es beispielsweise mit einem romantischen Dinner bei Kerzenschein?



Beruf & Karriere

80%

Achten Sie bereits zu Beginn des Monats darauf, dass Sie Ihre Ausgaben im Griff haben. Eine gute Planung hilft Ihnen dabei, am Monatsende noch genügend finanzielle Reserven zu haben. Im Beruf haben Sie beste Chancen, auf der Karriereleiter nach oben zu klettern. Bitten Sie doch Ihren Chef um ein ausführliches Gespräch!



Gesundheit & Wohlbefinden

60%

Sie sind derzeit in vielen Bereichen aktiv wie selten zuvor. Ihr Körper zeigt Ihnen aber, dass er auf diesem hohen Niveau nicht ständig voll funktionieren kann. Nehmen Sie sich bewusst Auszeiten, in denen Sie sich so richtig entspannen können. Wenn Sie der Alltagshektik ab und zu entfliehen können, laden sich Ihre Batterien schnell wieder auf.