---

Traumdeutung




Spinnweben

Assoziation: gruselig, geisterhaft, Rumpelkammer, Höhle, Nichtigkeiten, Hinterlist, böswillige Absicht

Die Angst vor Spinnen ist verbreitet unter den Menschen und kann so manche Panikattacke zum Vorschein bringen. An der Decke oder auch im Dachboden ist die Wahrscheinlichkeit eher hoch, dass man solche entdecken könnte. Spinnweben zu finden lassen logisch darauf schließen, dass ihr Bewohner, die Spinne nicht weit sein kann.

In Gruselfilmen kommen sie meist in Verbindung mit Fledermäusen oder auch in unterirdischen Höhlen vor. In Geisterbahnen werden auch Spinnweben-Dekos verwendet um die Umgebung etwas unheimlich wirken zu lassen und auch auf Halloween-Partys ist es ein beliebtes Dekorationsmotiv.

Was sie zum Ausdruck bringen wird hier weiter erläutert.

Allgemeine Traumdeutung

Spinnweben stehen laut der allgemeinen Trauminterpretation als positives Zeichen. Es steht in erster Linie in Zusammenhang mit beruflichen Verbindungen des Träumers. Dieses Traumbild sagt voraus, dass es sehr erfreulichen Fortschritt mit sich bringen wird. Der Betreffende bekommt die Chance, sein Können unter Beweis zu stellen und eine gute Aussicht auf eine steile berufliche Karriere gewährleistet wäre. Alle geplanten Vorhaben in nächster Zeit werden von Erfolg gekrönt sein.

In anderem Falle stehen Spinnweben im Traum allerdings auch als Mahnung, was weiterhin Auskunft darüber gibt, dass Menschen in naher Umgebung böswillige Absichten haben und etwas im Schilde führen. Es gibt Menschen, die vorgeben im Wohle des Betreffenden zu agieren, doch sieht die Wahrheit ganz anders aus. Denn sie sind nur auf ihren eigenen Vorteil aus. Vielleicht versucht diese Person, mit einer heuchlerischen Art eine wichtige Information herauszukitzeln. Also ist Vorsicht geboten und so manches Misstrauen könnte im Moment gesünder sein, wenn es um Vertrautes geht und wem man was sagt. Alles den „falschen „Personen preiszugeben könnte einen Schuss nach hinten losgehen lassen.

Zerstört man im Traum Spinnweben aus welchen Gründen auch immer, verheißt dieses Traumgeschehen, dass man auch Achtgeben sollte. In dem Fall könnte es zu einem Freundschaftsbruch kommen, der aber vom Träumenden selbst ausgeht. Die Unachtsamkeit und Grobheit, die der Träumer manchmal an den Tag legt, lässt so manchen Mitmenschen zurückschrecken, weil man sich zurückgewiesen vorkommt.



Psychologische Traumdeutung

Psychoanalytischen Deutungsgrundsätzen nach stehen Spinnweben im Zusammenhang mit sozialen zwischenmenschlichen Kontakten. Genau genommen drücken sie hier eine beengende Beziehung aus, in der der Träumer keine Luft zum Atmen hat und demnach auch seine Weiterentwicklung gehemmt ist. Dahinter verbirgt sich meist die Beziehung zur eigenen Mutter, die uns so stark prägt, dass sie Einfluss auf das ganze Leben haben kann und tiefgründig die Selbstentfaltung hemmt.

Entfernt man im Traum die Spinnweben in einem Raum, verheißt das laut der psychologischen Trauminterpretation, dass man sich mit zu vielen Nichtigkeiten herumschlägt und unnötig das Leben schwer macht. Der Fokus des Träumers sollte stattdessen nun auf Wichtiges gelenkt werden.



Spirituelle Traumdeutung

In der spirituellen Betrachtungsweise repräsentieren Spinnwebendas Bestreben des Träumers istin seinem inneren Zuhause zu entspannen bzw. in seinem inneren Zentrum anzukommen.