---

Traumdeutung




Pyramide

Assoziation: Herrschaftlich, mächtig, Grabkammer, Pharao, Gottesverehrung, Mystik, Sternenverbindung, Reichtum, Glück

Eine Pyramide kennt man als Bauwerk aus Ägypten, aus Lateinamerika und auch China, mit einer quadratischen Grundfläche und vier dreieckigen Seitenflächen, die nach oben zu einer Spitze zusammen laufen.

Die berühmtesten Pyramiden befinden sich in Ägypten, wo sie als Grabdenkmäler für Pharaonen oder andere königliche Herrscher gedient haben. Es steckt eine fantastische und raffinierte Architektur dahinter und die bekanntesten heute noch erhaltenen Bauwerke, sind die Pyramiden von Gizeh, die auch zu den sieben Weltwundern gehören. Die Ägypter zählten zu den mächtigsten Zivilisationen aller Zeiten.

Wenn man von einer Pyramide träumt, verweist dieses Traumbild vielleicht auf eine in naher Zukunft anstehende Reise. Vor einem so riesigen bewundernswerten Bauwerk zu stehen, vermittelt einem entweder das Gefühl ganz unbedeutend zu sein oder vielleicht regt es die Abenteuerlust an auf Entdeckungsreise zu gehen. Demnach ist es für die Traumdeutung wichtig, dass der Träumende sich mit den unbewussten oder bewussten Sehnsüchten und Bedürfnissen auseinandersetzt.

Allgemeine Traumdeutung

Die Pyramide im Traum versinnbildlicht ein großes Lebensziel, das der Träumer vor Augen hat. Mit enormer Antriebskraft verfolgt er in zielstrebiger Ausrichtung sein Schaffen. Dieser Traum von einer Pyramide legt dem Träumer nahe, sich mit der Fragestellung, was es mit diesem Lebenstraum auf sich hat und worin er besteht und wie er in Erfüllung gehen könnte, zu beschäftigen. Dieses Traumbild dient als Aufforderung den eigenen Blickwinkel zu erweitern. Die Pyramide repräsentiert zudem überliefertes Wissen. Der Trauminterpretation nach, ist sie ein positives Omen um sich intellektuell weiterzubilden und sie auch für die Kreativität des Träumers steht.

Volkstümlicher Ansicht nach verkörpert das Symbol „Pyramide“ Reichtum und Glück. Doch scheint man dies eher in der Ferne zu finden. Dieser Traum verkündet eine erfolgreiche Zukunft, wenn man vor weite Reisen in andere „Welten“ nicht zurückschreckt und auf eine stabileGrundmauer ausgerichtet ist. Sieht man sich eifrig im Schlaf eine Pyramide besteigen, dann verweist dies auf eine lange, mühsame Reise bis der Träumer das Ziel erreicht. In einer anderen Traumauswertung dient das Bild der Pyramide im Traum als Hinweis, dass die träumende Person einem Geheimnis auf die Schliche gekommen ist.



Psychologische Traumdeutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert bei der Traum-Pyramide mit seiner strengen Geometrie auf ein Zeichen der inneren Ordnung. Einerseits kann dies den Träumer ermahnen mehr Struktur in sein Leben zu bringen und andererseits verweist die Pyramide darauf, dass es notwendig ist einen Überblick über die aktuelle Lebenssituation zu bekommen und alle dazugehörigen Gedanken und Gefühle miteinzubeziehen. Dies könnte ein Durchbruch für neue Erkenntnisse über die Persönlichkeit verschaffen und sehr aufschlussreich sein.

Mit dem Symbol der Pyramide verbindet die psychologische Analyse auch die Suche nach dem Sinn des Lebens. Dieses Traumbild führt dem Träumer sein eigenes Kraftpotential vor Augen und macht ihm bewusst, wie er aus sich heraus mehr Energie generieren kann. Die Linien der Seitenwände einer Pyramide kreuzen sich genau im Zentrum der Grundfläche und stehen als Versinnbildlichung der Meridiane oder Energiebahnen im Körper. Wie sie sich bei einem geometrischen Körper sammeln, stehen sie auch für die vereinigende Kraft und seelische Erneuerung.



Spirituelle Traumdeutung

Der spirituellen Sichtweise nach spiegelt sich im Traumsymbol "Pyramide" dieharmonische Verschmelzung der materiellen Kräfte, der physischen Dimension mit der geistigen-göttlichen Ebene des reinen Selbst. Als Basis der materiellen Existenz dient die quadratische Grundfläche der Pyramide, die Seitenflächen stehen als Metapher für die geistige Bestrebtheit und die Spitze verkörpert die Vollendung des Ganzen.