---

Traumdeutung




Kelch

Assoziation: heiliger Gral, Wein, Abendmahl, Kommunion, Blut Christi, Altar

Ein Kelch besteht aus einer wertvollen geformten Metallschale, welches Silber oder Messing beinhaltet, mit kunstvollen Ornamenten geschmückt. Bekanntlich wird ein Kelch in der katholischen Kirche, in einer christlichen Messe zur Wandlung und Kommunion verwendet. Die Gabenbereitung findet statt, indem die Verwandlung von Wasser zu Wein versinnbildlicht wird, wie es Jesus zu Lebzeiten getan haben soll. Die Hostie, die der christlichen Gemeinschaft in dieser Feier gereicht wird, steht für das Brot, das er beim letzten Abendmahl mit seinen Jüngern geteilt hat.

Allgemeine Traumdeutung

Der Kelch steht stark in Verbindung mit Religion, was symbolisierend darauf verweist, dass man nur durch größte Bemühungen und Arbeitseifer an das scheinbar UNERREICHBARE herankommt. Weiters deutet die allgemeine Traumdeutung das Symbol des Kelchs als die Verbindung zum Herzen.

Aus der Betrachtungsweise der allgemeinen Traumdeutung veranschaulicht das Traumbild "Kelch" eine problematische Schwierigkeit im Leben des Träumenden, das mit viel Ausdauer und Energieaufwand verbunden ist. Ein ideales Mittel zur Loslösung ist noch nicht in Aussicht, welche leidvolle Auswirkung das weiterhin mit sich bringt ist noch ungewiss. Wenn man im Traum den Kelch auf den Boden fallen lässt, das bringt eine eher negative Interpretation mit sich und sagt schlechte Botschaften voraus.

Findet der Träumer sich im Traum trinkend aus dem Kelch vor, verdeutlicht dieses Traumbild eine Leben vollerFrieden und Freude. Anders interpretiert symbolisiert der Kelch auch rechtliche Grundlagen, wobei es sich um juristische Entscheidungen drehen kann, die leider auf Kosten anderer Personen geht.



Psychologische Traumdeutung

Einen Kelch auf Traumebene vorfinden offenbart für die psychologische Traumdeutung das weibliche oder mütterliche Prinzip. Es kommt darauf an was der Traum sonst noch für Hinweise beinhaltet, je nachdem könnte es auch eine Neigung, der Flucht vor der Realität, symbolisieren.

Der Wein oder die Flüssigkeit im Kelch spiegelt die menschlichen Emotionen wider und verweist auf bittere Wahrheiten im Leben, die man oft hinunterschluckt. Dass eine Weiterentwicklung erst geschieht, wenn man vieles hinter sich lassen kann ohne nachzutrauern. Andererseits ist es gerade das Leidvolle und die schmerzhaften Erfahrungen im Leben, die uns am lehrreichsten sind und große Schritte nach vorne machen lassen. Wir dürfen uns dem Leben nicht mit Widerstand entgegenstellen, sondern mit Hingabe, egal was das Leben von uns fordert.

Das Abendmahl kommt auch hier als Traumdeutungsbegriff wieder zum Vorschein. Wenn man Bereitschaft zeigt, sich dem Leiden hinzugeben, wartet Heilung auf den Betreffenden. Der Kelch steht in der heutigen Zeit als Symbol der HOFFNUNG um in belastenden, schwierigen Phasen nicht aufzugeben und zu vertrauen, dass jedem schmerzlichen Ende ein neuer erfrischender Anfang innewohnt und neue Türen im Leben öffnet.



Spirituelle Traumdeutung

Auf der spirituellen Ebene der Trauminterpretation steht das Traumbild "Kelch" für das fließende Element Wasser, die Weiblichkeit und Weichheit. Gleichzeitig steht er für Stärke, ein

Gefäß das auffangen, bewahren und weitergeben kann und versinnbildlicht somit die unerschöpfliche Quelledes göttlichen Seins.