---

Traumdeutung




Chamäleon

Assoziation: wechselhaft, Tarnung und Täuschung, hin- und hergerissen, Anpassung, Wankelmut

Das Chamäleon ist bekannt für zwei auffällige Merkmale. Das eine ist die einzigartige Fähigkeit, die Farbe wechseln zu können, um sich optisch an die jeweilige Umgebung wunderbar anpassen zu können und außerdem können sie ihre großen Augen unabhängig voneinander bewegen und das Gegenüber mit starrem Blick fixieren. Sie zählen zu den Barbaren die hauptsächlich Insekten und kleinere Vögel verzehren.

Was kann es nun bedeuten, wenn uns im Traum ein Chamäleon begegnet? Tritt dies als Aufforderung in Erscheinung, den entsprechenden Lebensumständen sich ideal anzupassen ?

Allgemeine Traumdeutung

Allgemein gedeutet kann ein Chamäleon dem Träumenden auf eine Beförderung hinweisen oder aber vorne anstellend auf Betrügereien und nicht astreine Machenschaften, auf Kosten der Anderen. Der Traum signalisiert dem Träumer, dass er bewusst selbstbezogene Handlungen, die dem Umfeld Schaden zufügen, unterlassen sollte.

Das "Chamäleon" kann auch symbolisieren, dass es der Träumende mit launischen Menschen zu tun hat, der nur Schwierigkeiten und Ärger verursacht. Es könnte ratsam sein, wenn so eine Person im Alltag existiert, aus dem Weg zu gehen oder ein Zusammentreffen zu vermeiden.

Wenn im Traum der Lebenspartner ein Chamäleon an der Leine führt, wird darauf hingewiesen, dass diese Person das Vertrauen des Träumers nicht verdient und bei der nächstbesten Gelegenheit wird sie das Weite suchen.

Dieses Traumbild spiegelt in der allgemeinen Traumdeutung weiters die Flexibilität des Träumenden, sich sehr gut an gegebene nicht veränderbare Situationen und ihre Umwelt anzupassen. Dazu gehört eine tiefere Selbsterkenntnis und diesem Bewusstsein zufolge kann der Träumende seine Fähigkeiten zielgerichtet einsetzen.



Psychologische Traumdeutung

Die psychologische Deutung weist darauf hin, dass ein Chamäleon eine Warnung signalisiert. Es wird innere Unsicherheit gespiegelt, die ihn veranlasst, es allen Menschen recht machen zu wollen und das ist noch niemanden gelungen, „Everybody's Darling“ zu sein.

Gegensätzlich kann ein Chamäleon im Traum aber auch ein Sinnbild für Flatterhaftigkeit und mangelhafte Entschlussfreudigkeit sein.

Wird das Chamäleon im Traum gefüttert und gepflegt, sollte der Träumende in der Wachwelt selbstkritischer mit sich sein und mehr Charakterfestigkeit zeigen. Lehnt der Träumende das Chamäleon aber im Traum ab, zeigt sich hier sein Wunsch, sich weiterzuentwickeln, sowie sich seinen Mitmenschen gegenüber harmonischer zu verhalten.



Spirituelle Traumdeutung

Die spirituelle Traumdeutung fordert durch Auftreten des Symbols "Chamäleon" im Traum den Träumenden auf, sich seiner archaischen Triebe bewusst zu werden und zu lernen mit ihnen umzugehen. Nur so scheint es möglich zu sein eine solide Basis zu bauen, auf der spirituelles Weiterkommen gefördert wird.