---

Siderischer Tierkreis

Der siderische Tierkreis wird in der indischen Astrologie verwendet. Dabei sind die Tierkreiszeichen und die Sternbilder identisch. Der Begriff wird vom lateinischen "sidus" = Gestirn abgeleitet.

Auch dieser Tierkreis wird in zwölf gleich große Abschnitte von je 30° unterteilt. Maria Thun legt ihrem Aussaatkalender einen Sonderfall des siderischen Tierkreises zu Grunde. Es handelt sich dabei um den faktischen Tierkreis. Dabei wird die tatsächliche Ausdehnung der Sternbilder für die Aufteilung der Ekliptik berücksichtigt.