---

Sechstes Haus

Im sechsten Haus sind die Arbeit und die Gesundheit angesiedelt. Man geht davon aus, dass das Innen und das Außen zusammenpassen müssen. Ist dies nicht der Fall, dann kann es zu gesundheitlichen Problemen führen. Eine weitere Eigenschaft ist die Genauigkeit, die in diesem Haus zu finden ist. Dazu gehören auch das Planen und Organisieren von Tätigkeiten. Im sechsten Haus werden darüber hinaus Kosten und Risiken abgewogen und eine sparsame Arbeits- und Lebensweise abgebildet. Wird das sechste Haus betont, dann beschäftigt sich der Horoskopeigner mit der Anpassung an seine Umwelt, egal ob das seine Lebens- oder Arbeitsweise betrifft. 

In diesem Haus ist auch die Gesundheit des Horoskopeigners angesiedelt. Der eigene Körper wird genauso gepflegt wie seine Umwelt. Man muss nur darauf achten, dass das Hygienebewusstsein nicht übertrieben gelebt wird. Im sechsten Haus findet daher die Schulmedizin ihren Platz. Zur Gesundheit gehört auch die gesunde Ernährung, auf die geachtet wird. Fühlt man sich in seinem Körper wohl, dann bleibt man gesund. Daher sind Berufe mit Tätigkeiten im Bereich Gesundheit, Ernährung möglich. 

In der Mundanastrologie steht das sechste Haus für Einkommens- und Arbeitsverhältnisse in einem Staat, das soziale Gefüge, das Gesundheitswesen/Sozialversicherungen und den Verwaltungsapparat.