---

Sabische Symbole

Möchte man an ein Horoskop intuitiv herangehen, dann eignen sich dafür die „Sabischen Symbole“, die eine spezielle Form der Gradastrologie sind. Die Idee dieser Symbole stammt von Marc Edmund Jones. Jedem Tierkreisgrad (360 Stück) werden kurze, bildhafte Sätze zugeteilt. Diese entstammen dem „inneren Auge“ von Elsie Wheeler. Sie bekam von Jones 360 leere Karten und sollte darauf beschreiben, welches Bild vor ihrem inneren Auge auftauchte.