---

Qualität

Die Tierkreiszeichen werden in drei Qualitäten eingeteilt: kardinal, fix und veränderlich. Diesen Qualitäten wird jeweils ein Tierkreiszeichen von jedem Element (insgesamt jeweils vier) zugeteilt. Diese Qualitäten liegen in einem Winkelabstand von 90° zueinander und bilden damit ein Kreuz.

Das kardinale Kreuz steht für Initiative, für einen Anfangsimpuls, für eine schöpferische Kraft. Es finden folgende Feste in der Zeit statt, in der die Sonne sich in den kardinalen Zeichen befindet: Weihnachten, Ostern, Johanni und Michaelis. Zu den kardinalen Zeichen gehören Widder, Krebs, Waage und Steinbock.

Das fixe Kreuz folgt auf das kardinale Kreuz. Es steht für stabilisierende und erhaltende Kräfte, für das stabile Stadium der Mitte. Zu den fixen Zeichen werden Stier, Löwe, Skorpion und Wassermann gezählt.

Danach kommt das veränderliche Kreuz, dass eher unruhig und zerstreuend wirkt. Es verweist auf etwas Neues. Zu diesen Zeichen gehören Zwillinge, Jungfrau, Schütze und Fische.

Jedem der drei Dekanate eines Tierkreiszeichens wird eine Qualität zugeteilt.

1. Dekanat: Kardinal

2. Dekanat: Fix

3. Dekanat: Veränderlich