---

Planetenton

Als Planetenton (kosmischer Ton, Kosmische Oktave) wird die Zuteilung bestimmter Töne und Frequenzen zu einzelnen Planeten bezeichnet.

Die spirituelle Astrologie der Pythagoräer teilt den Planeten folgende Töne der Tonleiter zu:

Venus = c

Mond = d

Saturn = e

Jupiter = f

Mars = g

Sonne = a

Merkur = h

Natürlich waren die Sphärentöne nicht vom menschlichen Ohr wahrnehmbar.

Eine neue Einteilung unternahm Hans Cousto (Schweizer Mathematiker und Musikforscher). Er teilt den Planeten tatsächlich vorhandene langwellige Frequenzen zu. Um sie für das menschliche Ohr hörbar zu machen, werden diese Frequenzlängen solange halbiert, bis sie hörbar sind. Cousto entwickelte auch die Software MidiPlanetarium.

Diese Planetentöne sind besonders in der Esoterik beliebt.