Planetenkind




In der antiken und mittelalterlichen Astrologie wurden Menschen bestimmten Planeten und Eigenschaften aufgrund der Planetenstunde ihrer Geburtszeit zugeteilt. Den Planeten wurde nachgesagt, ihre Eigenschaften auf die Menschen zu übertragen, daher die Bezeichnung der Planetenkinder. In der modernen Astrologie wird den Planetenkindern wenig Aufmerksamkeit geschenkt.
Die Planetenkinder wurden damals folgendermaßen eingeteilt:
Planeten Eigenschaften der Planetenkinder
Saturn schwermütig, hochmütig, neidisch, gehässig, haben Pech, lügnerisch, Einzelgänger, dunkle Kleidung
Jupiter Weise und vernünftig, barmherzig, lieben Genuss, fröhlich, geheimnisvoll
Mars Zornig, spöttisch, lachen selten
Sonne Vernünftig, klug, wahrhaftig, ehrlich, großherzig, jähzornig
Venus Unfruchtbar, unkeusch, kalt, zweifelnd, musisch, fröhlich, beleidigend, gesprächig
Merkur Redegewandt, still, zurückhaltend
Mond Ungehorsam, kränklich, kalt, leicht zornig, nicht nachtragend