---

Kopernikanische Wende

Der Astronom Nikolaus Kopernikus sorgte mit seinem Postulat eines heliozentrischen Weltbildes für die kopernikanische Wende. Ab diesem Zeitpunkt verdrängte langsam das heliozentrische Weltbild das bisher bekannte geozentrische Weltbild aus dem menschlichen Bewusstsein. Es war nun die Sonne der Mittelpunkt unseres Planetensystems und nicht mehr die Erde. 

Bereits in der Antike vertrat Aristarch das heliozentrische Modell. Dieses wurde aber durch das geozentrische System des Ptolemäus in der Römerzeit komplett verdrängt.