---

Hypothetischer Planet

Das Synonym für den hypothetischen Planeten ist Wirkpunkt. Dabei handelt es sich um physikalisch nicht existierende Planeten und Erdmonde. Sie haben nur in der Astrologie eine Bedeutung, in der Astronomie sind sie nicht vorhanden.

Bei diesen hypothetischen Planeten handelt es sich beispielsweise um

·         Nibiru – nach Zecharia Sitchin

·         Isis – in der Ebertin-Schule häufig verwendet

·         Transneptuner – gemäß der Hamburger Schule

·         Vulkan – in der Huber-Schule

·         Schwarzmond – nach Waldemath

Auch in der Planetendatenbank Swiss Ephemeris werden die Positionsberechnungen dieser hypothetischen Planeten berücksichtigt, um möglichst vielen Astrologen die Erstellung ihrer Horoskope zu ermöglichen.