---

Akronychisch

Der Begriff Akronychisch setzt sich aus den griechischen Worten für "Grenze", Äußerstes und für "Nacht" zusammen. Man kann es mit „Anfang der Nacht“ übersetzen.

Wenn die Sonne untergeht und die Gestirne am Himmel erscheinen, spricht man von einem akronychischen Aufgang. Dabei wird zwischen wahrem und scheinbar akronychischem Aufgang unterschieden: Der wahre akronychische Aufgang eines Himmelskörpers findet zeitgleich mit dem Sonnenuntergang statt, während der scheinbare Aufgang den Zeitpunkt der ersten möglichen Beobachtung des Sterns nach Sonnenuntergang bezeichnet.. Beim wahren akronychischen Aufgang ist der Himmel selbst noch zu hell und man kann die Gestirne noch nicht sehen.

Geht am Morgen die Sonne auf, dann gehen die Himmelskörper unter. Der wahre akronychische Untergang ist so wie der wahre Aufgang nicht zu erkennen und findet zeitgleich mit dem Sonnenaufgang statt. Der scheinbar akronychische Untergang findet statt, sobald man vor Sonnenaufgang den Untergang der Gestirne mit dem Auge beobachten kann.