---

Achtes Haus

Das achte Haus steht für große Veränderungen, auf die längere Zeiten der Regeneration folgen. Das Symbol ist der Tod, der jedoch nichts über den Zeitpunkt eines tatsächlichen Todes aussagt. Es kommt zu Konfrontationen mit den Bereichen Vergänglichkeit, Tod, Trauer, Unfälle, Trennung, Verluste und Konkurs. 

In diesem Haus findet man die größten seelisch-mentalen Kräfte (bindend, zerstörerisch, aber auch regenerativ). Im achten Haus befinden sich außerdem viele Dogmen, Prinzipien und Leitbilder genauso wie Zwänge und Fanatismus. Kein Haus mobilisiert seine Energien derart, um gewisse Ziele zu erreichen. 

Als „kleiner Tod“ wird im achten Haus der Orgasmus genannt, da man sich in der Sexualität zutiefst öffnet und das Innerste nach Außen kehrt. Man wird sehr verletzlich. In der Partnerschaft entstehen daher Eifersucht, Aggression, Abhängigkeit und Bindung. 

Das achte Haus steht ebenfalls für starke Prinzipien, die nicht nur persönlicher Natur sind, sondern möglicherweise auch Vorstellungen entsprechen, die von der Familie oder der Gesellschaft übernommen wurden. Es symbolisiert Macht, Werte und Mittel, die Menschen verliehen bekommen, um sie zum Wohl der Menschheit zu verwenden. Falls ein Horoskopeigner mit intaktem achten Haus diese Prinzipien überschreitet, dann wird er starke Schuldgefühle bekommen. Das kann sogar dazu führen, dass er aus der Gemeinschaft ausgestoßen wird. In weiterer Folge kann es dadurch zu starken seelischen Erkrankungen kommen.

Die persönlichen Projektionen sind eine weitere Eigenheit des achten Hauses. Zu Beginn werden beispielsweise Ehepartner vergöttert. Das kann sich aber im Laufe der Zeit ändern, wenn sich Konflikte in die Beziehung einschleichen. Dann werden die negativen Projektionen das Bild des Partners prägen.

In diesem Haus sind auch Versicherungen, Banken und politische Macht angesiedelt. 

In der Mundanastrologie steht das achte Hause für Abhängigkeiten, Spionage, Geheimdienste, Schulden, Gebietsverluste, aber auch für Stabilität bei Pensionen und Lebensversicherungen.