---

Ritter der Sterne


Einstimmung

Er greift nach dem Licht der Sterne. Er ist wie Parzival, der den heiligen Gral sucht. Sein Ziel ist das Land der Morgensonne, und sein Pferd ist rein wie der frische Wind des Ostens. Seine Suche nach Wahrheit treibt ihn durch die ganze Welt, lässt ihn nicht ruhen, bis er seinem Ziel näher kommt. Überall kann man ihn treffen und nirgends hält es ihn. Alle Begegnungen sind nur Berührungen mit dem Raum und der Zeit. Er ist wie Siddharta oder wie Goldmund, die ihrer inneren Stimme bis zu ihrer Erlösung folgen müssen.




Die Bedeutung

Wird die Karte für den Fragenden aufgedeckt, so kündet sie von einem "Aufbruch zu neuen Ufern". Dabei geht es immer darum, dem Leben eine neue, sinnhaftere Seite abzugewinnen. Für Partnerfragen steht der Stern-Ritter für eine Verfeinerung der Beziehungsebene, eine vorwiegend erotische Verbindung nimmt beispielsweise auch seelische Schwingungen auf. Der Ritter verlangt, dass etwas Neues getan wird. In einer therapeutischen Situation kann die Karte auch darauf hinwiesen, dass der Fragende bereit ist, sich tiefer und aktiver in den Selbsterfahrungsprozess einzulassen. Steht die Karte für eine andere Person als den Fragenden selbst, dann wird immer auf den freundschaftlichen und integren Charakter dieses Menschen hingewiesen.



Aussage

Ein suchender, mystischer Mann oder eine Frau
Der Fragende selbst oder ein vertrauensvoller Mensch in seinem Leben
Auch der ergebene Schüler eines Lehrers oder Meisters



Die Magie des Tarot ab jetzt nutzbar machen:
Verständlich erklärt von Erich Bauer

  • 100% Gratis Schnupperkurs per Mail erhalten
  • Verständliche Lektionen per Video
  • Du entscheidest, wann du am besten bequem per Video lernen willst


Weitere Tarotkarten

2 der Sterne Page der Kelche 4 der Schwerter XX Auferstehung 9 der Sterne VII Der Siegeswagen 8 der Stäbe X Das Glücksrad 7 der Stäbe 8 der Schwerter