---

XIV Das Rechte Mass


Einstimmung

Ich lebe aus meiner Mitte heraus.
Was ich denke, empfinde und tue, ist abgewogen und stimmig.
Ich vertrete eine Meinung, aber ich bin nicht starrsinnig.
Ich bin empfindsam, aber nicht empfindlich.
Ich bin offen für neue Erfahrungen, aber verliere mich nicht darin.
Ich habe meine Mitte gefunden und lebe nach dem rechten Maß.




Die Bedeutung

Alle Teile der Existenz sind im rechten Maß aufeinander bezogen. Dem kalten Winter folgt der warme Sommer und der Tag steht im rechten Verhältnis zur Nacht.
Wasser und Erde, Licht und Schatten, die Zeit der blühenden Lilien und die Zeit der sterbenden Blätter – alles ist ausgewogen und harmonisch.
Die großen Geister aller Zeiten versuchten diese Harmonie nachzuempfinden. Sie bauten Pyramiden und gewaltige Kirchen, sie forschten nach den Sternen und in der Natur. Sie suchten die Harmonie im Licht der Farben und im Klang der Musik.
Auch in der Natur des Menschen herrscht Ausgewogenheit. Wer dieses ausgleichende Prinzip nicht beachtet, vergeudet seine Lebensenergie. Ein Körper, der sich nicht erfrischt, verzehrt sich selbst. Gedanken, die nicht zur Ruhe kommen, werden eng oder stumpf. Wer nur seine männliche Seite zeigt, wird gefühllos und grob. Wer nur seine weibliche Seite lebt, ist überempfindlich und ohne Energie.
Der Engel des rechten Maßes steht mit einem Fuß im Wasser, mit dem anderen auf der Erde und besitzt Flügel. Er ist offen und fest. Er verliert sich weder im Schwung seiner Taten noch in der Tiefe seines Gefühls. Er erfüllt sein Leben in harmonischem Wechsel. Er ist wie das Wasser, das in den Kelchen immer wieder seine Form findet, sich sammelt und sich verströmt, in Ruhe ist und in Bewegung, die eine Seite füllt und auch die andere.
Im Lichte der Karte des rechten Maßes gestaltet der Mensch sein Leben aus dem Gefühl der Mitte heraus. Er wird zum Lebenskünstler, zum Jongleur seiner eigenen Existenz. Er achtet dabei darauf, die Balance nicht zu verlieren und den Bogen nicht zu überspannen, damit nichts vergeudet wird von seiner lebendigen Kraft.



Aussage

Das rechte Maß, Harmonie und Ausgewogenheit
Bewusste Lebensgestaltung
Flexibilität und Geschicklichkeit
Das Gefühl der Balance und der Mitte



Die Magie des Tarot ab jetzt nutzbar machen:
Verständlich erklärt von Erich Bauer

  • 100% Gratis Schnupperkurs per Mail erhalten
  • Verständliche Lektionen per Video
  • Du entscheidest, wann du am besten bequem per Video lernen willst


Weitere Tarotkarten

8 der Kelche As der Kelche 7 der Sterne 3 der Schwerter 6 der Kelche X Das Glücksrad Ritter der Schwerter Königin der Sterne 5 der Sterne Page der Stäbe