---

I Der Magier


Einstimmung

Ich bin der Meister meines eigenen Lebens! Ich bin mir dessen nicht immer bewusst und nehme an, dass andere Menschen oder eine höhere Macht über mein Leben bestimmen wie die Winde der vier Himmelsrichtungen über ein Blatt am Baum. Aber in Wirklichkeit zerrt der Sturm am Baum und der Baum ruft den Wind.
Wenn ich erkenne, dass alles ein eigenes Zentrum hat, werde ich wissend und mächtig. Dann betrachte ich die Wirklichkeit als das Echo meiner eigenen Absichten und mein äußerer Reichtum ist ein Spiegel meiner inneren Verhältnisse.
Ich will verstehen und erkennen, dass ich es bin, der mein Leben bestimmt.




Die Bedeutung

Wenn der Mensch sich im Spiegel des Magiers betrachtet, wird er zum Zentrum und Motor seines eigenen Lebens. Das ist der erste und wichtigste Schritt auf seiner großen Reise zu Reife und Wissen, seine erste große Einweihung. Ob der Mensch eine Selbsterfahrungsgruppe, eine Psychotherapie oder einen anderen Weg des Wissens beginnt, jeder Lehrer oder Meister wird ihn als erstes damit vertraut machen, die Verantwortung über sein Leben selbst zu übernehmen. Die Erziehung durch Eltern und andere gesellschaftliche Instanzen bildet zwar ein bestimmtes Muster, aber wir besitzen die Möglichkeit, es zu erkennen und uns dadurch zu befreien. So werden wir zum Magier, der seinem Schicksal immer einen Schritt voraus ist.
Auf älteren Abbildungen zeigt der Magier mit einer Hand in den Himmel und mit der anderen zur Erde. Damit sagt er: "So oben, so unten!" Mit anderen Worten: "Mensch, erkenne die ewigen Gesetze des Lebens; sie bestimmen den Lauf der Gestirne und genauso Dich!"
Vor dem Magier liegen vier Werkzeuge. Der Stab besagt, dass der Mensch sein Handeln selbst bestimmt. Der Kelch versinnbildlicht, dass er Herr über seine Gefühle ist. Das Schwert ist ein Zeichen seiner geistigen Kraft und der Fünfstern drückt aus, dass er der Meister seines äußeren und inneren Reichtums ist.
Alles im Leben ist eine besondere und einmalige Mischung aus den vier Elementen: Stab, Kelch, Schwert und Fünfstern.



Aussage

Der Magier, das männliche Prinzip
Selbstverwirklichung durch bewusstes Erkennen
Ich nehme mein Schicksal selbst in die Hand
So oben so unten



Die Magie des Tarot ab jetzt nutzbar machen:
Verständlich erklärt von Erich Bauer

  • 100% Gratis Schnupperkurs per Mail erhalten
  • Verständliche Lektionen per Video
  • Du entscheidest, wann du am besten bequem per Video lernen willst


Weitere Tarotkarten

Königin der Schwerter XX Auferstehung XVIII Der Mond 7 der Kelche 2 der Stäbe Page der Schwerter 6 der Kelche As der Sterne Ritter der Schwerter Page der Stäbe